Der Kabelnetzbetreiber TeleColumbus hat seine Kunden am Dienstag in einem Newsletter auf die Verfügbarkeit eines neuen Einsteiger-Receivers für sein HDTV-Angebot hingewiesen.

Alternativ zu dem mit einer Monatsmiete von 12 Euro berechneten Festplattenreceiver ist für 5 Euro monatlich jetzt auch ein einfacheres Gerät des koreanischen Herstellers ohne Datenträger verfügbar, das ab sofort über den Kundenservice bestellt werden kann. Beide Modelle verfügen über einen integrierten VideoGuard-Kartenleser. Mit älteren Conax-Receivern sind die HDTV-Kanäle bei TeleColumbus nicht mehr entschlüsselbar.

Zusätzlich schnürt TeleColumbus ein sogenanntes "HD-Starterpaket", das für 10 Euro monatlich neben dem Zugriff auf 60 digitale Sender von öffentlich-rechtlichen und privaten Anbietern auch Das Erste HD, ZDF HD und Arte-HD sowie RTL-HD und Vox-HD umfasst. Bei Bestellung bis zum 21. März würden außerdem Versandkosten und Einrichtungspreis in Höhe von insgesamt knapp 60 Euro erlassen, hieß es.