Page 1 of 6 123 ... LastLast
Results 1 to 10 of 58

Thread: Videoweb

  1. #1
    Strict but fair Andrushenka's Avatar
    Join Date
    28-12-2005
    Location
    Heart of Europe
    Posts
    26,486
    Uploads
    106

    Videoweb

    Der Karlsruher Hybrid-Receiver- und TV-Portal-Spezialist Videoweb hat den hybriden HDTV-Satelliten-Internet-Receiver Videoweb 600S vor dem Endkundenlieferstart mit neuester Dual-Core-Mikroprozessor-Technologie aufgerüstet. Wie das Unternehmen am 17. Dezember mitteilte, bedeute das eine Leistungssteigerung von 400 auf 1100 DMIPS gegenüber dem Betatest-Modell. Damit biete Videoweb eine der höchsten Rechenleistungen an, die bis jetzt in einen Receiver eingebaut worden sind, hieß es weiter. Die Web- und HbbTV-Anwendungen sowie die Zugriffe auf das Videoweb TV-Portal beschleunigen sich dadurch um den Faktor 2,5, so dass auch Komfort und Fernsehgenuss der interaktiven Anwendungen steigen. Wie der Hersteller weiter mitteilte, komme der Videoweb 600S-Receiver mit einem an dem erhöhten Leistungsumfang angepassten und ausgewiesenen Listenpreis von 299 Euro inklusive MwSt. auf den Markt. Endkundenlieferstart sei Ende Januar 2010.

  2. #2
    Strict but fair Andrushenka's Avatar
    Join Date
    28-12-2005
    Location
    Heart of Europe
    Posts
    26,486
    Uploads
    106

    Videoweb will Hybridreceiver S600 Mitte Juni in den Markt bringen

    Der Karlsruher Hersteller Videoweb will seinen neuen Hybridreceiver S600 Mitte Juni in den Markt bringen. Ursprünglich war der Start bereits für November 2009 vorgesehen, der Hersteller hatte jedoch den Launch seitdem mehrfach verschoben. Die Sat-Box eignet sich für den Empfang hochauflösender Sender, inklusive der HD+-Sender. Eine entsprechende Smartcard liegt dem Gerät bei. Der S600 ist PVR ready, kann also mittels USB und externer Festplatte zum digitalen Videorecorder aufgerüstet werden. Zugleich ist die Box IP-fähig und kann somit Inhalte eines Online-Portals von Videoweb inklusive HD-Material und Kinotrailer darstellen. Außerdem unterstützt der Sat-Receiver den neuen HbbTV-Standard, über den Fernsehsender wie die ARD weitergehende Inhalte wie HD-Videotext, hochauflösende elektronische Programminformationen oder Mediathekabrufe ermöglichen.

  3. #3
    Strict but fair Andrushenka's Avatar
    Join Date
    28-12-2005
    Location
    Heart of Europe
    Posts
    26,486
    Uploads
    106

    Hybrid-Receiver Videoweb 600S seit heute für 300 Euro erhältlich

    Der Hybrid-Receiver Videoweb 600S ist ab sofort im Handel erhältlich. Das gab der Karlsruher Hersteller am Montag bekannt. Die Betatest-Phase sei nun erfolgreich abgeschlossen, hieß es.

    Das Gerät lässt sich über USB-Schnittstelle per externer Festplatte zum digitalen Videorekorder aufbohren - dies funktioniert aufgrund von DRM-Restriktionen nicht bei HD-Sendern über "HD+" - und unterstützt interaktive "Red Button"-Anwendungen von ARD, Bayern3 und Anixe wie "Super-Videotext" und Luxus-Programmführer.

    Das "TV Portal" als Startseite stellt bei Internet-Verbindung zudem den Zugriff auf Twitter, Picasa, eine Online-Videothek und andere Web-Inhalte bereit.

    Videoweb-Kunden haben Zugang zu einem eigenen TV-Portal, das permanent um neue Inhalte erweitert werden soll. Ausgestattet ist der Videoweb 600S mit Dual-Core-Mikroprozessor-Technologie und einem 1.100-DMips-Prozessor.

    Besitzer des Videoweb 600S können künftig über das Gerät auch Video-Clips des Anbieters Sevenload am heimischen Fernseher betrachten. Eine entsprechende Anwendung wurde im Rahmen eines kostenlosen Updates allen Kunden vergangene Woche bereitgestellt. Sevenload stellt sein Portal nach eigenen Angaben in 20 Ländern bereit.

  4. #4
    Strict but fair Andrushenka's Avatar
    Join Date
    28-12-2005
    Location
    Heart of Europe
    Posts
    26,486
    Uploads
    106

    Hybrid-Receiver Videoweb 600S mit HD-Spielfilmen auf Abruf

    Der seit Anfang Juli im Handel erhältliche Hybrid-Receiver Videoweb 600S kann künftig auch Videos in regulärer und hochauflösender Qualität vom Dienstleister OnDemand Deutschland kostenpflichtig abrufen.

    Auf eine entsprechende Vereinbarung einigten sich die beiden Unternehmen, wie VideoWeb am Freitag ohne Angabe finanzieller Details oder Laufzeiten mitteilte.

    Damit lassen sich Streifen wie "Avatar - Aufbruch nach Pandora", "Alvin und die Chipmunks 2", "Maennerherzen" oder "Sherlock Holmes" gegen Gebühr auf den Bildschirm holen. Und die sind nicht billig: Bis zu sechs Euro werden für aktuelle Streifen fällig, eine dauerhafte Archivierung ist nicht möglich. Ältere Filme sollen zwei Euro kosten.

    VideoWeb verspricht, dass für HD-Blockbuster eine DSL-Verbindung mit 4 MBit/s ausreicht, für DVD-Qualität sollen es 2 MBit/s sein. Aufgrund der starken Kompression ist bei einer Bandbreite von 4 MBit/s allerdings kaum mit einer von Blu-ray-Scheiben bekannten Qualität zu rechnen. Dort liegt der Datendurchsatz mit 20 bis 30 MBit/s erheblich höher.

  5. #5
    Strict but fair Andrushenka's Avatar
    Join Date
    28-12-2005
    Location
    Heart of Europe
    Posts
    26,486
    Uploads
    106

    Videoweb bietet Installationsservice für Hybrid-Receiver 600S an

    Der Karlsruher Hybrid-Receiver-Hersteller Videoweb will seinen Kundenservice verbessern und kooperiert künftig mit dem Vor-Ort-Service-Anbieter Cervis. Vorrang haben soll dabei die schnelle Inbetriebnahme des hybriden HDTV-Satelliten-Internet-Receivers Videoweb 600S, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit.

    Durch die Zusammenarbeit soll das Vertriebs- und Service-Netz weiter ausgebaut und enger geknüpft werden, hieß es. Ab sofort kann jeder Interessierte den Vor-Ort-Installationsservice durch Mitarbeiter des Cervis-Netzwerks in Anspruch nehmen oder auf einen der lokalen Videoweb-Fachhändler zurückgreifen.

    Die Cervis-Mitarbeiter schließen den Videoweb 600S an die beim Kunden vorhandene Sat-Anlage und das Internet an und richten alles passend ein.Für den Dienst werden knapp 70 Euro fällig. Nähere Informationen gibt es im Internet. Bereits inbegriffen im Preis ist die An- und Abfahrt des Technikers. Optional gegen Aufpreis werden Ethernetkabel zum Router verlegt oder weitere Installationen vorgenommen.

    Der VideoWeb 600S ist "HD+"-fähig und holt unter anderem Web-TV-Sender per Livestream auf den Fernseher.

  6. #6
    Strict but fair Andrushenka's Avatar
    Join Date
    28-12-2005
    Location
    Heart of Europe
    Posts
    26,486
    Uploads
    106

    Hybrider Receiver Videoweb 600S mit Firmware-Update - HbbTV

    Der rund 300 Euro teure Hybrid-Receiver Videoweb 600S ist mit einem Firmware-Update ausgestattet worden, dass dem Zugriff auf kommende interaktive HbbTV-Anwendungen der Fernsehsender ermöglicht.

    Zur Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin stellt unter anderem ProSiebenSat.1 eine neue HbbTV-Anwendung vor. Durch das Update lässt sich diese mit dem Videoweb 600S nutzen. Sobald die neuen Dienste der TV-Sender live verfügbar sind, will der Anbieter laut Mitteilung am Montag die Kundschaft darüber nochmals informieren. Der Hybrid broadcast broadband TV Standard verbindet Internet- und TV-Inhalte über eine einheitliche Schnittstelle.

    Der HDTV-Satelliten-Internet-Receiver von Videoweb kann mit "HD+"-Smartcard für die verbraucherfeindliche Satelliten-Plattform von SES Astra online bei www.anixehd.tv und auf Amazon bestellt werden.

  7. #7
    Strict but fair Andrushenka's Avatar
    Join Date
    28-12-2005
    Location
    Heart of Europe
    Posts
    26,486
    Uploads
    106

    Videoweb 600S mit Firmware-Update - Version 66

    Behoben wurden zahlreiche Fehler, bis vor ein paar Wochen befand sich die Firmware noch im Beta-Status, der Anfang Juli aufgehoben worden war.

    Der HDTV-Satelliten-Internet-Receiver kann mit "HD+"-Smartcard für die verbraucherfeindliche Satelliten-Plattform von SES Astra online bei www.anixehd.tv und auf Amazon bestellt werden, inzwischen ist er auch im stationären Handel zu haben.

    Das Gerät lässt sich über USB-Schnittstelle per externer Festplatte zum digitalen Videorekorder aufbohren - dies funktioniert aufgrund von DRM-Restriktionen nicht bei HD-Sendern über "HD+" - und unterstützt interaktive "Red Button"-Anwendungen von ARD, Bayern3 und Anixe wie "Super-Videotext" und Luxus-Programmführer per HbbTV.

    Das "TV Portal" als Startseite stellt bei Internet-Verbindung zudem den Zugriff auf Twitter, Picasa, eine Online-Videothek und andere Web-Inhalte bereit.

    Videoweb-Kunden haben Zugang zu einem eigenen TV-Portal, das permanent um neue Inhalte erweitert werden soll. Ausgestattet ist der Videoweb 600S mit Dual-Core-Mikroprozessor-Technologie und einem 1.100-DMips-Prozessor.

  8. #8
    Strict but fair Andrushenka's Avatar
    Join Date
    28-12-2005
    Location
    Heart of Europe
    Posts
    26,486
    Uploads
    106

    Videoweb verkauft Receiver VideoWeb 600S auch mit CI-Slot - von Triax

    Der Hybrid-Receiver Videoweb 600S ist künftig auch in Österreich zu haben - allerdings unter einer anderen Markenbezeichnung und mit einem neuen Feature.

    Der Hersteller Triax kümmert sich ab Oktober um den Vertrieb, die Box nennt sich in der Alpenrepublik "Triax Hybrid 600S", teilte Videoweb am Donnerstag auf der Fachmesse "Futura" in Salzburg mit. Dabei handelt es sich um eine landesspezifisch angepasste Variante mit zusätzlichen Inhalten für Österreich und Common-Interface-Schnittstelle für das CAM des Österreichischen Rundfunks (ORF). Vorgesehen ist auch der "Österreich-Marktplatz" mit regionalen Inhalte, der erweitert werden soll. Die restlichen Features gleichen der deutschen Version.

    Der HDTV-Satelliten-Internet-Receiver kann für rund 300 Euro mit "HD+"-Smartcard für die verbraucherfeindliche Satelliten-Plattform von SES Astra auch in Deutschland im Handel (Euronics) und online bestellt werden.

    Das Gerät lässt sich über USB-Schnittstelle per externer Festplatte zum digitalen Videorekorder aufbohren - dies funktioniert aufgrund von DRM-Restriktionen nicht bei HD-Sendern über "HD+" - und unterstützt interaktive "Red Button"-Anwendungen von ARD, Bayern3 und Anixe wie "Super-Videotext" und Luxus-Programmführer.

    Das "TV Portal" als Startseite stellt bei Internet-Verbindung zudem den Zugriff auf Twitter, Picasa, eine Online-Videothek und andere Web-Inhalte bereit.

    Videoweb-Kunden haben Zugang zu einem eigenen TV-Portal, das permanent um neue Inhalte erweitert werden soll. Ausgestattet ist der Videoweb 600S mit Dual-Core-Mikroprozessor-Technologie und einem 1.100-DMips-Prozessor.

  9. #9
    Strict but fair Andrushenka's Avatar
    Join Date
    28-12-2005
    Location
    Heart of Europe
    Posts
    26,486
    Uploads
    106

    Hybrid-Receiver Videoweb 600S mit Update

    Der rund 300 Euro teure Hybrid-Receiver Videoweb 600S ist erneut mit einem Firmware-Update ausgestattet worden.

    Behoben wurden ein Fehler, der Anzeige von Senderlisten und Gruppen in bestimmten Fällen verhinderte, außerdem können nun Pay-TV-Sender wie auch im Web-Portal mein.videoweb.de verwaltet und per Kanal-Update an den Receiver übertragen werden.
    Es ist außerdem eine neue Kachel "Mediatheken" im Portal verfügbar. Folgende Mediatheken sind jetzt live abrufbar:

    • • ARD, Das Erste, Radio Bremen
    • • ZDF
    • • Arte +7 (unterstützt jetzt auch den Full-Screen-Modus)
    • • Anixe HD
    • • Yavido
    • • Channel 21 Shopping

  10. #10
    Strict but fair Andrushenka's Avatar
    Join Date
    28-12-2005
    Location
    Heart of Europe
    Posts
    26,486
    Uploads
    106

    Hybrid-Receiver Videoweb 600S mit Update - RTL-Luxus-Videotext

    Der rund 300 Euro teure Hybrid-Receiver Videoweb 600S ist erneut mit einem Firmware-Update ausgestattet worden.

    Die neue Software in der Versionierung 73 ist an dieser Stelle abrufbar - allerdings nur für angemeldete und registrierte Benutzer. Die zwischenzeitlichen Versionen 71 und 72 wurden nicht veröffentlicht.

    Behoben wurden in der vorliegenden Software diverse Fehler, die die Stabilität verbessern sollen. Detailangaben wurden nicht gemacht. Die HbbTV-Anwendung von RTL steht jetzt ebenfalls zur Verfügung. In der Mediathek finden Zuschauer aktuelle Nachrichten und programmbegleitende Hintergrundinformationen.

    Seit dem letzten Update können VideoWeb-Besitzer ihre Sender im Web-Portal mein.videoweb.de verwalten und per Kanal-Update an den Receiver übertragen.
    Über die Kachel "Mediatheken" sind jetzt live abrufbar:

    • ARD, Das Erste, Radio Bremen
    • ZDF
    • RTL
    • Arte +7 (unterstützt jetzt auch den Full-Screen-Modus)
    • Anixe HD
    • Yavido
    • Channel 21 Shopping

    Der HDTV-Satelliten-Internet-Receiver kann mit "HD+"-Smartcard für die verbraucherfeindliche Satelliten-Plattform von SES Astra online bei www.anixehd.tv und auf Amazon bestellt werden, inzwischen ist er auch im stationären Handel zu haben.

    Videoweb-Kunden haben Zugang zu einem eigenen TV-Portal, das permanent um neue Inhalte erweitert werden soll. Ausgestattet ist der Videoweb 600S mit Dual-Core-Mikroprozessor-Technologie und einem 1.100-DMips-Prozessor.

Page 1 of 6 123 ... LastLast

Similar Threads

  1. Multimediale "HD+"-Box von Videoweb verspätet
    By Andrushenka in forum HD, UHD und 3D
    Replies: 0
    Last Post: 28-10-2009, 09:30:47

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •