Der koreanische TV-Hersteller LG hat nach eigenen Angaben das weltweit erste LCD-Panel für dreidimensionelle Darstellungen mit Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) zur Serienreife geführt. Wie die Tochter LG Display am Donnerstag ankündigte, soll der Bildschirm mit einer Diagonale von 23 Zoll (58 Zentimeter) in Verbindung mit einer speziellen Shutter-Brille deutlich schärfere Bilder liefern als bisherige 3D-Schirme.

Das Panel setzt auf proprietäre LG-Technologie. Der eingesetzte Controller soll dabei innerhalb der gleichen Zeitspanne doppelt so viele Bildinformationen wie Konkurrenten verarbeiten können. Spezielle Kupferleitungen sollen zur Verbesserung von Auflösung und Bildqualität beitragen. Eine Umschaltung auf reinen 2D-Betrieb soll ebenfalls funktionieren.

Starttermin und Preis verschweigt LG bisher, spricht aber von einer Markteinführung "in naher Zukunft". LG erhofft sich von seinem Vorstoß nach eigenen Angaben einen Katalysator-Effekt für die Produktion von Full-HD-Spielen, Filmen und Animationen in 3D-Qualität.