Results 1 to 6 of 6

Thread: Denon

  1. #1
    Strict but fair Andrushenka's Avatar
    Join Date
    28-12-2005
    Location
    Heart of Europe
    Posts
    26,549
    Uploads
    106

    Denon

    Der HiFi-Spezialist Denon beginnt in Deutschland mit der Auslieferung seines neuen Blu-ray-Players DBP-4010UD im High-End-Segment.

    Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, spielt das Gerät nicht nur Blu-ray-Discs und DVDs in optimaler Qualität abspielen, sondern beherrscht auch die audiophilen Formate Super-Audio-CD (SACD), DVD-Audio Discs und CD. Damit die Wiedergabe den Kundenansprüchen gerecht wird, verspricht das Unternehmen eine vibrationshemmende Konstruktion aus der eigenen Entwicklungsabteilung.

    Sogenannte Jitter - Fehler, die bei der Wandlung vom Analog- zum Digitalsignal auftreten können - soll das Gerät auf ein Minimum reduzieren. Eine Bildkorrektur ist für eine natürliche und rauscharme Bildwiedergabe verantwortlich. Firmware-Updates können Besitzer über einen eingebauten LAN-Anschluss auf den Player übertragen. Ebenfalls an Bord ist eine Web-Control-Unterstützung, die einen Zugang zu erweiterten Inhalten per BD-Live gewährleistet.

    Der DBP-4010UD unterstützt die Formate DivX, JPEG, MP3, WMA, AAC und WAV und kann diese Dateien von DVDs oder SD (SDHC)-Karten einlesen. Das Gerät in den Farben schwarz oder Premium-Silber erhältlich und wandert für knapp 2.000 Euro über den Ladentisch. Beim Kauf über autorisierten Denon-Händler verlängert sich die Garantie von zwei auf drei Jahre, hieß es weiter.

  2. #2
    Strict but fair Andrushenka's Avatar
    Join Date
    28-12-2005
    Location
    Heart of Europe
    Posts
    26,549
    Uploads
    106

    Denon bringt Software-Update für A/V-Receiver AVR-3310 - Surround-Ton

    Der Hersteller Denon stellt Besitzern des HD-A/V-Receivers AVR-3310 ein kostenpflichtiges Software-Update für zusätzliche Funktionen in Aussicht.

    Mit dem Update könne das Gerät um die Surround-Technologie Audyssey DSX erweitert werden, teilte Denon am Mittwochabend mit. Dadurch soll eine räumlichere Tiefe und Dreidimensionalität des Klangs erzeugt werden, hieß es.

    Interessierte können sich bei Denon online registrieren, um über die Verfügbarkeit und die Upradeprozedur informiert zu werden.

  3. #3
    Strict but fair Andrushenka's Avatar
    Join Date
    28-12-2005
    Location
    Heart of Europe
    Posts
    26,549
    Uploads
    106

    Denon erweitert Blu-ray-Premiumplayer DBP-4010UD um Web-Interface

    Für den Blu-ray-Player DBP-4010UD von Denon steht ab sofort eine Firmware-Aktualisierung zur Verfügung, die das Gerät um ein Web-Interface zur Fernkonfiguration erweitert.

    Laut Angaben des Herstellers kann über beliebige PCs oder mobile Endgeräte mit Internet-Browser auf die Benutzeroberfläche des 2.000-Euro-Referenzmodells zugegriffen werden. Auch eine Unterstützung für Apples iPhone und iPod Touch sei gewährleistet, hieß es. Ein Download steht derzeit nicht zur Verfügung, die Aktualisierung lässt sich bei vorhandener LAN-Anbindung direkt per Internet einspielen.

  4. #4
    Strict but fair Andrushenka's Avatar
    Join Date
    28-12-2005
    Location
    Heart of Europe
    Posts
    26,549
    Uploads
    106

    "Cara" von Denon verheiratet Blu-ray-Player und Heimkino-Verstärker

    Eine High-End-Kombination aus Blu-ray-Player und 5.1-Kanal-A/V-Receiver hat die HiFi-Schmiede Denon am Freitag angekündigt. Das Home-Entertainment-System S-5BD (Codename "Cara") soll dabei durch hochwertige Verarbeitung punkten und ab März für knapp 2.000 Euro in den Läden stehen.

    Die Receiver-Sektion ist für die Beschallung von zwei Räumen ausgelegt, der Player übernimmt per High-Bit-Scaler auch das Hochrechnen herkömmlicher DVDs auf Full-HD-Auflösung. Viele verbaute Komponenten und Technologien entsprächen dem 5.000-Euro-Referenzmodell DVD-A1UD, betonte der Hersteller in einer Mitteilung.

    Die Einrichtung soll laut Denon besonders einfach sein. Ein intelligentes System erkennt automatisch Anzahl und Eigenschaften der angeschlossenen Lautsprecher und konfiguriert die 2.0/2.1 oder 5.1-Wiedergabe. Neben "höchster Klangqualität für Stereopuristen" wird auf Unterstützung für Dolby TrueHD und DTS-HD Master Audio sowie Dolby ProLogic IIz für zusätzliche frontale Höhenlautsprecher verwiesen. Audyssey MultEQ misst und korrigiert dabei automatisch die Raumakustik, "Dynamic Volume" vermindert zu große Lautstärkesprünge und "Dynamic EQ" sorgt für stets vollen Klang bei jeder Lautstärke.

    Hinter der Front präsentiert der schwarze "Cara" mit 5 x 75 Watt Leistung (4 Ohm) einen HDMI-Eingang (Revision 1.4), SD-Kartenslot sowie analoge Klinke und USB-Port für iPod und iPhone, die dank hauseigenem AL24-Processing und "Compressed Audio Restorer" besonders brillant klingen sollen. Ein "Automatic Sound Mode" identfiziere zudem automatisch die angeschlossenen Geräte, hieß es.

    Wie bei seinen High-End-Geräten üblich setzt Denon auf eine vibrationshemmende Konstruktion für beste mechanische Stabilität, unabhängige Block-Konstruktion für störungsfreie Wiedergabe von Audio- und Video-Signalen und möglichst kurz gehaltene Signalwege für unverfälschten Klang nebst unabhängiger Stromversorgung für alle Sektionen (Digital, Endstufe, Vorverstärker).

  5. #5
    Strict but fair Andrushenka's Avatar
    Join Date
    28-12-2005
    Location
    Heart of Europe
    Posts
    26,549
    Uploads
    106

    Denon: Audyssey DSX Upgrade für den AVR-3310

    Audyssey DSX: für den Anschluss zusätzlicher Höhen- oder Breiten-Lautsprecher für noch realistischere Surroundeffekte.

    Dadurch bietet Audyssey DSX erstmals seit Jahren wieder ein echtes neues Surround-Erlebnis jenseits der bestehenden 5.1- und 7.1-Systeme. Durch die Addition von zwei frontalen Höhenlautsprechern und/oder zwei in der vorderen Breite wird eine nie dagewesene räumliche Tiefe und Dreidimensionalität des Klangs erreicht.

    Audyssey DSX war bislang nur den Oberklasse-Receivern AVR-4310 und AVR-4810 vorbehalten. Nun erhalten auch heutige oder kommende Besitzer des AVR-3310 die Möglichkeit, dieses tolle Feature hinzuzufügen. Der AVR-3310 wird weiterhin ab Werk ohne Audyssey DSX ausgeliefert, um dem Konsumenten die Auswahl dieses Features selbst zu überlassen.

    Sollten Sie Interesse an dem Upgrade haben, so wenden Sie sich bitte an einen DENON-Händler. Dieser kann Ihnen eine Upgrade Card für den AVR-3310 verkaufen. Den Rest können Sie bequem von zu Hause aus erledigen, wenn Sie den A/V-Receiver mit dem Internet verbunden haben. Zunächst aktualisieren Sie den A/V-Receiver auf die neueste Firmware via Internet. Dann ermitteln Sie die spezifische Upgrade-ID Ihres A/V-Receivers und registrieren diesen damit und mit dem Access Key (von der Upgrade Card) auf der Upgrade-Webseite http://www.denon-upgrade.eu. Die Freischaltung Ihres Gerätes erfolgt dann unmittelbar und Sie können Ihr Gerät anschließend via Internet upgraden.

    Bitte beachten Sie, dass die bidirektionale Steuerung mit der RC-7000CI/7001RCI via RS-232C aus technischen Gründen nach dem Firmware-Upgrade nicht mehr möglich ist. Mit Hilfe der Upgrade Card können nur in Europa erworbene Geräte für das Upgrade registriert werden.

    Unverbindliche Preisempfehlung: 100,- EUR (in Deutschland)

  6. #6
    Strict but fair Andrushenka's Avatar
    Join Date
    28-12-2005
    Location
    Heart of Europe
    Posts
    26,549
    Uploads
    106

    Denon stellt neue AV-Receiver für 3D-Audio vor

    Denon holt mit zwei neuen AV-Receivern die gesamte Bandbreite an 3D-Sound direkt ins Wohnzimmer: Sowohl der AVR-X4400H (mit neun Endstufen) als auch der AVR-X6400H (mit elf Endstufen) – beide Made in Japan – sind zum ersten Mal ab Werk bereits mit Decodern für die raumfüllenden Audioformate Dolby Atmos, DTS:X und Auro-3D ausgestattet. Beide Premium-Netzwerk-AV-Receiver kombinieren höchste Verarbeitungsqualität mit modernster Heimkino-Technik – auf Bildebene zählen dazu unter anderem 4K Ultra-HD, HDR, Dolby Vision und HLG. Ebenfalls mit an Bord ist die von Denon entwickelte HEOS Multiroom-Streaming-Technologie, um unkompliziert und kabellos andere HEOS Komponenten (wie Lautsprecher, Soundbars oder Subwoofer) zu integrieren und per App zu steuern.

    Um optimale Audioleistung zu gewährleisten, zeichnen sich beide Modelle durch verbesserte Komponenten und eine optimierte Konstruktion aus. Der AVR-X4400H arbeitet z. B. mit einem diskreten 9-Kanal-Powerblock mit identischer Verstärkung für alle Kanäle, einem enormen maßgefertigten Netztrafo und hochwertigen Stromzufuhr-Kondensatoren für eine stabile Leistungsaufnahme. Außerdem verfügt er über ein schnell ansprechendes Temperatursensorsystem an den Endstufenschaltungen zwecks stabiler Funktion ohne Strombegrenzung.
    Diskrete Vorverstärker-Sektionen werden für Lautstärkekontrolle und Quellenauswahl genutzt. Zudem versetzt eine digitale Hochgeschwindigkeits-Stromzufuhr jegliches Rauschen weit außerhalb des hörbaren Bereichs. Ferner wurde der Receiver auf einem hochsteifen Rahmen mit separater Platte montiert, die den Transformer trägt, wodurch die mechanische Erdung verbessert und Vibrationen vermieden werden.

    Beide AVRs bieten die entsprechende Leistungskraft, um massive Heimkino-Lautsprechersysteme zu betreiben. Darüber hinaus sind sie kompatibel mit allen neuesten Klang- und Bildformaten einschließlich Dolby Atmos, DTS:X und Auro-3D, 4K Ultra-HD mit HDR (High Dynamic Range) sowie Dolby Vision. Dank Audyssey MultEQ XT32 wird eine hochpräzise Einstellung und Optimierung gewährleistet. Und die Kompatibilität mit der Audyssey MultEQ Editor-App verleiht dem Benutzer noch mehr Kontrolle über die Klangeinstellungen.

    Der AVR-X6400H geht einen Schritt weiter: Der 11-Kanal-Leistungsverstärkerblock besteht aus separaten Verstärkerplatinen für jeden Kanal - eine monolithische Bauweise. Für eine präzise Signal-Anpassung sind sowohl die Stromzufuhr als auch die Ausgänge für jeden Verstärker von gleicher Länge. In jedem Verstärker werden Differenz-Transistoren genutzt, um eine stabile und konsistente Leistung zu gewährleisten. Zur Erzielung einer stabilen Temperatur werden maßgeschneiderte Hochstrom-Transistoren von Denon eingesetzt. Ein noch größerer Netztrafo und Kondensatoren mit einem enormen Durchmesser von 5 cm genutzt, was den AVR-X6400H mit erweiterten Kraftreserven ausstattet.

    Die neuen Modelle AVR-X4400H (UVP, 1.599 €) und AVR-X6400H (UVP, 2.499 €) sind ab September 2017 in Schwarz und Premium-Silber bei ausgewählten Denon Händlern erhältlich.

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •