Results 1 to 3 of 3

Thread: DigitalBox

  1. #1
    Strict but fair Andrushenka's Avatar
    Join Date
    28-12-2005
    Location
    Heart of Europe
    Posts
    26,458
    Uploads
    106

    DigitalBox

    Der Ratinger Hersteller DigitalBox Europe bringt Ende November mit dem Imperial HD 2 basic einen neuen HDTV-tauglichen Satellitenreceiver auf den Markt.

    Das Gerät verarbeitet DVB-S, DVB-S2 und den HDTV-Kompressionsstandard MPEG-4 H.264, teilte das Unternehmen am Montag mit. Ein interner Scaler bläst PAL-Material bis auf die maximale Auflösung von 1.080i auf. Über eine USB-2.0-Schnittstelle kann der Receiver TV-Sendungen auf externe Medien wie USB-Stick oder Festplatte aufnehmen und wiedergeben.

    Zu den Ausstattungsmerkmalen zählen 4.000 Programmspeicherplätze, acht Favoritenlisten, acht Timerplätze, Videotext und Kindersicherung. An Anschlüssen gibt es HDMI, SCART und einen optischen Digitalausgang. Der Verbrauch im Standby soll bei weniger als einem Watt liegen. Der Imperial HD 2 basic ist in den Farben Silber und Schwarz für rund 130 Euro erhältlich.

  2. #2
    Strict but fair Andrushenka's Avatar
    Join Date
    28-12-2005
    Location
    Heart of Europe
    Posts
    26,458
    Uploads
    106

    Neue Receiver von DigitalBox - für "HD+" und Kabel-TV

    Der Hersteller DigitalBox führt in den kommenden Tagen gleich drei neue digitale Receiver für Satellit und Kabel ein - einer davon unterstützt die Satellitenplattform "HD+" von SES Astra.

    Das Modell nennt sich Imperial HD4+ und ist nur mit einem vierstelligen Display ausgestattet. Mitgeliefert wird eine "HD+"-Smartcard, die nur für 12 Monate kostenfrei ist, danach fallen 50 Euro für eine Verlängerung an bzw. 55 Euro bei einer anonymen Karte im Handel. Außerdem an Bord:
    • USB 2.0-Port für Fotos, Musik, Aufnahme, Wiedergaben - bei "HD+" eingeschränkt
    • 8.000 TV-/Radioprogrammspeicherplätze
    • Vorprogrammierte Programmliste für TV/Radio und Programmlistenbearbeitung
    • Bildschirmmenü mit acht verschiedenen Sprachen (D/GB/FR/ESP/IT/TR/PL/RU)
    • 64 Timerplätze für Aufnahme über USB, sofern über "HD+" erlaubt
    • 10 Favoritenlisten
    • Super-Videotext und Videotextuntertitel (OSD)
    • EPG für sieben Tage
    • Automatischer Sender-Suchlauf und Blindscan-Suchlauf
    • Software-Update über Satellit (OTA)
    • Kindersicherung für Programme
    • Unterstützt DiSEqC 1.0/1.2/USALS & Unicable (SAT CR)
    • acht Bedienknöpfe am Gehäuse (Standby, CH +/-, VOL +/-, Menü, Exit, OK)
    • Schaltnetzteil
    • HDMI-Ausgang für die Formate 576p, 720p , 1.080i und 1.080p
    • SCART-Anschluss für TV/Video-Rekorder
    • elektrischer Digitalausgang (S/PDIF)
    • Durchschleif-Tuner mit Ausgang zum Anschluss eines zweiten Receivers
    • Hauptnetzschalter an der Rückseite
    • Abmessungen (B x H x T): 280 x 40 x 200 Millimeter
    • Infrarot-Fernbedienung (inkl. Batterien)
    • Bedienungsanleitung

    Mit dem Imperial HD2K steht auch eine Kabel-Box bereit

    Mit dem Imperial HD2K steht auch eine Kabel-Box bereit, die mit einem zwölfstelligen alphanumerischen VF-Display zur Anzeige des Sendernamens, sowie zusätzlicher Sender- /Receiverinformationen ausgerüstet ist. In den technischen Daten ist lediglich von einer CI-Schnittstelle die Rede, insofern lassen sich alle grundverschlüsselten Kabelprogramme empfangen, sofern sie nicht ausschließlich in Videoguard verschlüsselt sind - das ist in Deutschland noch nicht der Fall. Außerdem hat Digitalbox an folgendes gedacht:
    • USB 2.0-Port für Fotos, Musik, Aufnahme, Wiedergaben
    • 4.000 TV-/Radioprogrammspeicherplätze
    • Bildschirmmenü mit zehn verschiedenen Sprachen (D/GB/F/E/I /P /T /PL/AR/RU)
    • acht verschiedene Favoritenlisten programmierbar
    • acht frei programmierbare Timerplätze für Aufnahmen via USB
    • Super-Videotext und Videotextuntertitel (OSD)
    • EPG bis zu 14 Tage
    • bedienfreundliche Programmeinrichtung und Erstinstallation
    • Software-Update über USB
    • Kindersicherung für Programme und das Menü
    • Bildformate: 4:3 LetterBox, PanScan/16:9, Automatische 16:9/4:3-Umschaltung
    • sieben Bedienknöpfe am Gehäuse (Standby, CH +/-, VOL +/-, Menü, OK)
    • Schaltnetzteil, Verbrauch < 1 Watt im Standby
    • HDMI-Ausgang für die Formate 480i/p, 576i/p, 720p und 1.080i
    • YUV-Komponenten Video Cinch-Ausgänge (Y/Pb/Pr)
    • ein SCART-Anschluss für TV (RGB)
    • optischer und elektrischer Digitalausgang (S/PDIF)
    • zweimal Cinch (Audio L/R)
    • einmal Cinch (Video Out)
    • Durchschleif-Tuner mit Ausgang zum Anschluss eines zweiten Receivers
    • Hauptnetzschalter an der Rückseite
    • Infrarot-Fernbedienung (inkl. Batterien)
    • Bedienungsanleitung
    • Abmessungen (B x H x T): 310 x 65 x 260 mm

    HDTV-Satelliten-Receiver Imperial HD2 CI

    Etwas schwächer ausgerüstet ist der Imperial HD2 CI, der mit einer regulären Common-Interface-Schnittstelle - und nicht etwa mit dem verkrüppelten CI+ - auskommt sowie auf einen DVB-S2-fähigen Tuner für HD-Empfang verweist. Außerdem:
    • LED-Display, vierstellig (grün)
    • USB-Anschluss für Fotos, Musik, Aufnahme und Wiedergabe
    • 4.000 TV-/Radioprogrammspeicherplätze (freie Programmsortierfunktion)
    • Vorprogrammierte Programmliste für TV und Radio
    • Bildschirmmenü mit zehn verschiedenen Sprachen (D/GB/F/E/I /P /T /PL/RU/AR)
    • acht verschiedene Favoritenlisten programmierbar
    • acht frei programmierbare Timerplätze für USB und VCR
    • Videotext und Videotextuntertitel (OSD)
    • EPG für bis zu sieben Tage
    • Automatischer Sender-Suchlauf und Blindscan-Suchlauf
    • Software-Update über Satellit (OTA) und über USB
    • Kindersicherung für Programme und das Menü
    • Unterstützt DiSEqC 1.0/1.1/1.2 und Unicable
    • Bildformate: 4:3 LetterBox, PanScan/16:9, Automatische 16:9/4:3-Umschaltung
    • sieben Bedienknöpfe am Gehäuse (Standby, CH +/-, VOL +/-, Menü, OK)
    • Schaltnetzteil
    • HDMI-Ausgang für die Formate: 480i/p, 576i/p, 720p und 1.080i
    • SCART-Anschluss für TV und Video/DVD
    • optischer Digitalausgang (S/PDIF)
    • zweimal Cinch (Audio L/R)
    • einmal Cinch (Video Out)
    • Durchschleif-Tuner mit Ausgang zum Anschluss eines zweiten Receivers
    • Hauptnetzschalter an der Rückseite
    • Infrarot-Fernbedienung (inkl. Batterien)
    • Abmessungen (B x H x T): 280 x 55 x 210 Millimeter

    Einen Preis für die drei Geräte nennt Digitalbox noch nicht.

  3. #3
    Strict but fair Andrushenka's Avatar
    Join Date
    28-12-2005
    Location
    Heart of Europe
    Posts
    26,458
    Uploads
    106

    Imperial HD 5 Twin: Neuer Sat-Receiver von Digitalbox

    Mit dem Imperial HD 5 Twin stellt der Empfangsgeräte-Hersteller Digitalbox seiner aktuellen Produktpalette ein weiteres Gerät zur Seite. Mit Twin-Tuner, 4000 Programmspeicherplätzen und umfangreichen Anschlussmöglichkeiten soll der Satellitenreceiver in seiner Klasse überzeugen.

    Rein optisch reiht sich das neue Gerät nahtlos in die Produktpalette des Herstellers ein. So besticht der Receiver mit glänzend-schwarzer Gerätefront und einem 12stelligen alphanumerischen VFD-Display.

    Wie der Name schon vorgibt, verfügt der Imperial HD 5 Twin über einen Twin-Tuner für Satellitenempfang. Damit möchte der Hersteller Digitalbox nach eigenen Angeben vor allem das gleichzeitige Aufnehmen und Ansehen von verschiedenen TV-Programmen ermöglichen. Doch auch abseits des Twin-Tuners soll die neue Set-Top-Box mit umfangreichen Funktionen überzeugen. So stehen dem Nutzer insgesamt 4000 Speicherplätze für Programme zur Verfügung. Außerdem erlaubt das Gerät laut Digitalbox das Anlegen von bis zu 32 Favoritenlisten und bietet 16 frei-wählbare Timerplätze für DVR-Aufnahmen.

    Über zwei USB-Anschlüsse, die sich an der Rückseite des Gerätes befinden, ist es dem Nutzer möglich auch Videos, Fotos und Musikdateien von externen Speichermedien wiederzugeben. Dank des Twin-Tuners und der PVR-Ready-Funktion funktioniert dies natürlich auch umgekehrt. So erlaubt der Imperial HD 5 Twin die Aufzeichnung von TV-Inhalten auf eine angeschlossene Festplatte. Als weitere Besonderheit ist der Receiver Unicable-tauglich und unterstützt DiSEqC 1.0, 1.1 sowie 1.2. Eine elektronische Programmzeitschrift (EPG) für bis zu 17 Tage rundet das Pakte ab.

    Neben einem HDMI-Schnittstelle für alle Auflösungsformate bis hin zu 1080p stehen am neuen Digitalbox-Receiver auch sechs Cinch-Anschlüsse, einen SCART-Ausgang, einen optischen Digitalausgang sowie eine RJ45-Schnittstelle für Internetradio bereit. Eine Fernbedienung ist im Lieferumfang enthalten. Der Digitalbox Wi-Fi-Adapter für kabellose Verbindungen zum Internet ist als optionales Zubehör erhältlich. Der Imperial HD 5 Twin ist ab sofort beim Fachhändler erhältlich.

Similar Threads

  1. ndim per digitalbox 3
    By simonsatell in forum Albanian / Shqip
    Replies: 1
    Last Post: 03-03-2009, 22:28:47

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •