Die ARD hat sich für ihren HDTV-Regelbetrieb ab Februar 2010 ambitionierte Ziele gesetzt. „Mindestens 50 bis 70 Prozent werden wir in nativem HD ausstrahlen“, sagte Bertram Bittel, Vorsitzender der Produktions- und Technik-Kommission von ARD und ZDF (PTKO), am 30. Oktober auf den Münchner Medientagen. So sollen neben der „Sportschau“, dem „ARD Buffet“ (ab März/April) auch Dokumentationen, Spielfilme und Eigenproduktionen wie der „Tatort“ in nativem HD verbreitet werden. Hinzu kommen Sportveranstaltungen wie die DTM oder die Fußball-Weltmeisterschaft. „Auch Wintersport zeigen wir zu großen Teilen in HD“, kündigte Bittel an. Die aktuellen Nachrichtensendungen sollen 2011 auf HD-Produktion umgestellt sein.