Die größte europäische Bezahlsendergruppe BSkyB ist ihrem Ziel von zehn Millionen Abonnenten im kommenden Jahr wieder ein Stückchen näher gekommen.

Die Tochter des US-Medienkonzerns News Corp. gewann im ersten Geschäftsquartal 94.000 Kunden hinzu und liegt jetzt bei 9,54 Millionen. Vor einem Jahr waren es noch 9,01 Millionen gewesen. Speziell die Nachfrage nach HD-Inhalten ist stark gestiegen. So gewann BSkyB in den ersten drei Monaten 287.000 neue HDTV-Kunden hinzu, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. Insgesamt verfolgen jetzt 1,6 Millionen Abonnenten hochauflösendes Fernsehen (Vorjahr: 591.000). Die Anzahl der Multiroom-Kunden, also Abonnenten mit mehreren Sky-Karten, schwoll auf 1,89 Millionen an (Vorjahr: 1,66 Millionen).

BSkyB bietet derzeit 34 hochauflösende Kanäle an. Für das kommende Jahr plant das Unternehmen den Start eines eigenen 3D-TV-Senders. Welche Geräte dazu geeignet sind und ob die Zuschauer spezielle Brillen benötigen, gab BSkyB noch nicht bekannt.