UPC setzt HDTV-Set-Top-Box von Pace ein

West Yorkshire, England - Der Hersteller Pace hat eine HDTV-Set-Top-Box für den Kabel-TV-Anbieter UPC Broadband entwickelt.

Das neue Gerät will UPC bei der Digitalisierung seines Kabelnetzwerkes einsetzen sowie für HDTV-Dienste in seinem europäischen Deckungsbereich. Das berichtet der Hersteller Pace. Die neue Set-Top-Box von Pace bringe zudem Umweltvorteile mit sich, berichtet Pace.

Das Programm soll ab Anfang 2010 umgesetzt werden. Die Pace-Box für UPC wurde laut Unternehmen im Rahmen der von Pace gestarteten Umweltentlastungsinitiative (LEI) geschaffen, mit der UPC energiebezogene Vorteile erzielen will, beispielsweise niedrigeren Energieverbrauch, weniger Verpackung und geringere Verwendung von umweltgefährdenden Stoffen bei der Herstellung.

Das UPC-Produkt von Pace zeichne sich insbesondere durch einen Standby-Stromverbrauch von unter einem Watt aus. Die von Pace für UPC im Rahmen der LEI entwickelte Box gehört zu einem laufenden "Design für die Umwelt"-Programm, das Pace eigenen Angaben zufolge auf seine gesamte neue Produktpalette anwendet. Dazu gehöre auch ein CPU-Design, bei dem die Stromleistungsanforderungen der bestehenden Silikongeneration minimiert werden.

Quelle: digitalfernsehen