Der in Nordrhein-Westfalen und Hessen werkelnde Kabelnetzanbieter Unitymedia baut sein Angebot an Fernsehsendern aus.

Vom kommenden Dienstag an (27. April) werden die Programme Arte-HD und ServusTV-HD, ab 7. Mai auch der neue Frauenkanal Sixx eingespeist, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Drei Radiosender sind ebenfalls neu an Bord, um welche Programme es sich dabei handelt, blieb zunächst offen. Voraussetzung für den Empfang ist ein Digital-Anschluss bei Unitymedia und ein Suchlauf bei der Settop-Box.

Alle Programme sind verbraucherunfreundlich grundverschlüsselt. 72 TV- und 68 Radiosender sind im Basispaket enthalten. Ein Digital-Receiver und die erforderliche SmartCard werden kostenlos bereitgestellt. Der Netzbetreiber versorgt rund 4,5 Millionen Haushalte.