Der österreichische Privatsender Austria9-TV hat einen neuen Besitzer. Der geschäftsführende Gesellschafter Conrad Heberling habe zusammen mit dem Mitgesellschafter Andmann Media Holding alle Anteile übernommen, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Andmann Media wird vom TV-Manager Josef Andorfer geführt. Burda, Medienpool TV und die High View Holding hätten ihre Anteile an die Initiatoren und Gründer verkauft, hieß es. Finanzielle Details wurden nicht bekannt.

"Die übrigen Gesellschafter haben uns die großartige Chance geboten, Austria9-TV komplett zu übernehmen. Es muss auch in Österreich trotz der starken Konkurrenz der einstrahlenden Sender aus Deutschland möglich sein, private österreichische TV-Sender zum Erfolg zu führen", sagte Heberling.

Der Kanal kämpft nicht nur mit Sat.1, Kabel1, ProSieben, RTL, Vox und RTL2 um Marktanteile, sondern auch mit dem österreichischen Rivalen ATV und dem öffentlich-rechtlichen ORF. Die Quoten blieben bislang auf bescheidenem Niveau.