Das Pay-TV-Angebot Fernsehpaket, das über den Satelliten Eurobird 9A auf der Position 9° Ost verbreitet wird, kann zwei weiteren Herstellern von Satellitenreceivern und Fernsehern das Tauglichkeits-Siegel verleihen. Diese Tests sind nach Angaben des Anbieters erforderlich geworden, weil bei Überprüfungen von verschiedenen Receivern festgestellt wurde, dass der Jugendschutz-PIN gar nicht oder nicht gesetzeskonform abgefragt wurde.

Die geprüften Empfangsgeräte sind: Atelmo mit den Receivern Atevio AV 7000 HD PVR, Atevio AV 700 HD und VANTAGE Digital mit den Receivern HD 6000S, HD 1100S, HD 7100S, HD 8000S, HD 8500S, VT-1. Damit sind jetzt 30 Receiver und neun Fernseher getestet und für tauglich befunden.

Das lässt jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass auch Receiver getestet wurden, die nicht positiv getestet werden konnten. Hier überarbeiten die Hersteller ihre Betriebssoftware der betreffenden Geräte. Zusätzlich gibt es Hersteller und Softwarespezifikationen, die kein Interesse haben, ihre Receiver konform zum Jugendschutz zu gestalten.

Weitere Informationen und alle bisher getesteten Empfangsgeräte sind unter www.fernsehpaket.de/receiverinfo.html zu finden.