Page 1 of 18 123611 ... LastLast
Results 1 to 10 of 175

Thread: Eutelsat

  1. #1
    Strict but fair Andrushenka's Avatar
    Join Date
    28-12-2005
    Location
    Heart of Europe
    Posts
    20,800
    Uploads
    100

    Eutelsat

    Der französische Satellitenbetreiber Eutelsat hat die Refinanzierung seiner im November 2011 auslaufenden Kreditlinien abgeschlossen.

    Zur Ablösung seien Anleihen im Gesamtwert von 850 Millionen Euro am Markt platziert worden. Die Papiere mit einer Laufzeit von sieben Jahren werden an der Luxemburger Börse gelistet und mit 4,125 Prozent verzinst. Die Zuteilung soll am 26. März erfolgen. Der Rest der Kreditlinie in Höhe von 1,3 Milliarden Euro werde durch einen weiteren Kredit mit fünfjähriger Laufzeit abgedeckt, gab das Unternehmen am Freitag in Paris bekannt.

    Mit 3,8 Milliarden Euro seien die Anleihen deutlich überzeichnet gewesen. Vorstandschef Michel de Rosen wertete das hohe Interesse als Beweis für das Vertrauen des Marktes in das Geschäftsmodell. Durch die finanzielle Umschichtung habe die langfristige Strategie von Eutelsat erfolgreich abgesichert werden können.

  2. #2
    Strict but fair Andrushenka's Avatar
    Join Date
    28-12-2005
    Location
    Heart of Europe
    Posts
    20,800
    Uploads
    100

    Eutelsat-Neuheiten auf der AngaCable

    Der französische Satellitenbetreiber Eutelsat hat am Donnerstag weitere Details zu seinen Neuheitenankündigungen auf der AngaCable kommende Woche in Köln bekannt gegeben.

    Im Mittelpunkt stehen die Premiere der neuen HDTV-Angebote, vier Themenpakete zur Bündelung von Triple-Play-Diensten sowie das interaktive "KabelKiosk"-Portal für hybrides Fernsehen. Außerdem will Eutelsat seinen dreidimensionalen Live-Demokanal vorstellen.

    Ab 1. Mai bietet Eutelsat im "KabelKiosk" das Paket "BasisHD" mit RTL-HD und Vox-HD an. "BasisHD" umfasst darüber hinaus auch die 40 bekanntesten deutschen Privatsender im SD-Standard. Zusätzlich stellt das Unternehmen vier neue Einstiegspakete mit jeweils bis zu sieben Sendern vor.

    Per Knopfdruck ermöglicht eine neue Hybrid-TV-Applikation künftig auch den Zugriff auf Dienste und Videos zum laufenden Programm sowie den Abruf kostenpflichtiger Premium-Inhalte. Interaktive TV-Tipps der Sender, KabelKiosk-Neuigkeiten sowie Services der Kabelnetzbetreiber stehen ebenfalls zum Abruf bereit, hieß es.

    Der "Kabelkiosk" wird von der Eutelsat-Tochter visAvision in Köln verantwortet. Endkunden abonnieren die Programme über ihr Kabelunternehmen. Eutelsat übernimmt alle technischen Dienstleistungen und die Zuführung der Sender an die Kabelkopfstationen. Neben einem frei empfangbaren Basispaket und den deutschsprachigen Paketen "FamilyXL" und "Sports" sowie "MTV Tune-Inn" gibt es eine Auswahl an fremdsprachigen Paketen. Aktuell bieten rund 250 überwiegend kleinere Netzbetreiber ihren Kunden das Free- und Pay-TV-Angebot an.

  3. #3
    Strict but fair Andrushenka's Avatar
    Join Date
    28-12-2005
    Location
    Heart of Europe
    Posts
    20,800
    Uploads
    100

    Eutelsat will WM-Spiele im 3D-Format in deutsche Kinos übertragen

    Der französische Satellitenbetreiber Eutelsat will Spiele der Fußball-Weltmeisterschaft im 3D-Format in deutsche Kinosäle bringen. Dies kündigte ein Unternehmenssprecher am 4. Mai auf der ANGA Cable an. Entsprechende Verträge stünden kurz vor der Unterzeichnung. Welche Spiele und welche Kinoketten dies betrifft, ließ er noch offen.

    Der Satellitenbetreiber will zudem mit seinem bereits seit März 2009 ausgestrahlten 3D-Demokanal auf Eurobird 9A (Orbitalposition 9° Ost) die kommerzielle Einführung von 3D-TV in Deutschland unterstützen. Hierzu gehe das Unternehmen aktiv auf Endgerätehersteller, den Handel, Netzbetreiber und Senderpartner zu und stellt das 3D-Sendersignal über verschiedene Verbreitungswege für Demozwecke und Gerätetests zur Verfügung, teilte das Unternehmen am 4. Mai auf der ANGA Cable mit.

    „Wir wollen mit unserem über die letzten Jahre aufgebauten Know-how zu 3D-Technologien die Einführung von 3D-TV in den kommenden Jahren aktiv begleiten und unseren Partnern und Kunden neue Geschäftsmodelle und Angebotsformen innerhalb der 3D-Wertschöpfungskette ermöglichen,“ erklärte Martina Rutenbeck, Geschäftsführerin der Eutelsat visAvision GmbH.

    Über den Eutelsat KabelKiosk sollen Netzbetreiber die Möglichkeit erhalten, den Eutelsat 3D Demokanal einzuspeisen. Flächenmärkte, Großhandel und Fachhandel können mit den von Eutelsat ständig erweiterten Premium 3D-Inhalten Kunden und Kooperationspartner gezielt von den Vorzügen der Technik überzeugen. Endgeräteherstellern bietet Eutelsat Kooperationen für die technische Evaluierung an. Senderpartner können Tests realisieren und 3D-Inhalte eventbasiert aussenden.

    Eutelsat ist an der Schnittstelle Übertragung von 3D Inhalten für Kinos und TV-Geräte einer der entscheidenden Markttreiber. Der Satellitenbetreiber hat schon sehr früh - seit März 2009 - die europaweite Entwicklung des ersten frei-empfangbaren 3D-Demokanals in enger Zusammenarbeit mit führenden industriellen Partnern der 3D-Wertschöpfungskette vorangetrieben. Zu den 3D-Partnern von Live-Demonstrationen und Übertragungen gehören unter anderem Samsung, Sony, Hyundai, Sensio, France Télévisions, SKY Italia, Ciel Ecran und OpenSky. Dabei adressiert Eutelsat verschiedene 3D-Märkte wie Digital Cinema und Direct-to-Home. Seit 2009 sendet der 3D-Demokanal mit 8 Mbit/s über Eurobird 9A auf der Orbitalposition 9° Ost (Frequenz 11.747 H, SR 27.500). Der Empfang ist über heutige HD-Satreceiver möglich. Zudem ist der Kanal kompatibel zu den aktuell verfügbaren 3D-Displays wie etwa von Samsung und Hyundai. Eutelsat baut den 3D-Content kontinuierlich aus und zeigt wechselnde Sequenzen verschiedener Genre von 3D-Live-Events und Konzerten bis hin zu Ballett- und Sportveranstaltungen.

  4. #4
    Strict but fair Andrushenka's Avatar
    Join Date
    28-12-2005
    Location
    Heart of Europe
    Posts
    20,800
    Uploads
    100

    Eutelsat und Euro 1080 vereinbaren Inhalte-Partnerschaft für 3D-Kanal

    Der französische Satellitenbetreiber Eutelsat und der HDTV-Pionier Euro1080 wollen das Angebot an Inhalten des europaweit unverschlüsselt über den Satelliten Eurobird 9A verbreiteten Eutelsat-3D-Demokanals ausbauen. Den Abschluss eines entsprechenden neuen partnerschaftlichen Abkommens meldeten jetzt beide Unternehmen. In dieses exklusive Abkommen für den 3D-Kanal bringen das Unternehmen Euro1080 und dessen TV-Produktionsfirma Alfacam, ein Pionier der HD-Produktion und Ausstrahlung, ihre reichhaltige Erfahrung in der Produktion und Aufzeichnung von 3D-Inhalten von Sportereignissen und Konzerten sowie ihre Ressourcen mit ein. Hierzu gehört zudem ein Bestand von über 100 Stunden 3D-Sendematerial zu Themen wie Fußball, Tennis, Boxen, Kricket, Dokumentation und Konzerte.

    Der Produzent Alfacam begann 2007 mit der Realisation seiner 3D-Strategie. Seit Ende 2009 hat das Unternehmen eine mobile TV-Übertragungseinheit (OB43) für Live-Aufzeichnungen von Sportereignissen in 3D im Einsatz. Seither nehmen Geschwindigkeit und Zahl der 3D-Produktionen stetig zu. Alleine in den vergangenen zwei Wochen produzierte Alfacam über 20 Stunden neuer 3D-Inhalte inklusive des Fußball-Turniers um den Emir-Cup in Daho (Quatar).

    Eutelsat hat mit ersten versuchsweisen Übertragungen über den 3D-Demokanal im März 2009 über den Satelliten Eurobird 9A auf 9° Ost begonnen. Diese TV-Position ist die Heimat zahlreicher innovativer TV-Dienste, darunter HDTV und 3DTV. Das gemeinsame Ziel von Eutelsat und dem technischen Partner OpenSky ist es zu zeigen, wie effizient Satellitenlösungen für die Zuführung von 3D-Fernsehen sind. Zugleich versteht sich der 3D-Demokanal als eine breite Plattform, über die Marktteilnehmer verschiedene 3D-Formate und -lösungen testen und promoten können. „Obwohl sich Produktionen in HD nicht sehr von denen in Standard Definition unterscheiden, gibt es erhebliche Unterschiede zwischen 2D- und 3D-Produktionen, wie etwa Aufnahmerhythmus, Kamerapositionen und Kamerabewegungen“, betonte Alfacam-Chef Gabriel Fehervari. Faktisch seien die komplette Technologie und Produktion unterschiedlich. „Im Allgemeinen setzen wir weniger Kameras ein und versuchen längere Einstellungen zu vermeiden, da Zuschauer ihre Augen bei Bildwechseln jedes Mal neu an Tiefeneinstellungen gewöhnen müssen.“ Technisch erfordere 3D für Produzenten und Ingenieure doppelte Kamera-Sets, deutlich mehr technische Peripherie und unterschiedliche Überwachungswerkzeuge, verdeutlichte Fehervari.

    Der 3D-Kanal ist via Eurobird 9A auf 9° Ost auf der Frequenz 11.747 MHz, horizontale Polarisation, FEC: 3/4, Symbolrate: 27.500 zu empfangen.

  5. #5
    Strict but fair Andrushenka's Avatar
    Join Date
    28-12-2005
    Location
    Heart of Europe
    Posts
    20,800
    Uploads
    100

    Eutelsat und Katar wollen ab Ende 2012 neuen Satelliten auf 25,5° Ost betreiben

    IctQatar, Regierungsbehörde des Staates Katar und der französische Satellitenbetreiber Eutelsat haben am 10. Mai die Unterzeichnung eines Partnerschaftsabkommens bekanntgegeben. Die beiden Partner investieren in den Bau eines neuen Hochleistungssatelliten und wollen diesen auf der Eutelsat-Orbitalposition 25,5° Ost betreiben. 25,5° Ost ist eine von zwei seit langem bestehenden, wichtigen und fest verankerten TV-Positionen von Eutelsat für die rasch wachsenden Märkte in den Regionen Mittlerer Osten und Nordafrika. Das Partnerabkommen wurde am 10. Mai im Emiri Dowan in Dohan in Anwesenheit Seiner Exzellenz des Premierministers und Außenministers von Katar, Sheikh Hamad Bin Jassim Bin Jabor Al Thani, und Giuliano Berretta, Chairman of the Board von Eutelsat, durch Hessa Al Jaber, Secretary General von ictQatar, und Michel de Rosen, CEO Eutelsat, unterzeichnet.

    Der Start des neuen Satelliten ist Ende 2012 geplant. Er werde über dem Mittleren Osten, Nordafrika und Zentralasien einen signifikant erweiterten Auftrag, bessere Abdeckung und Leistung vom Eutelsat-Satelliten Eurobird 2 übernehmen, der derzeit auf 25,5° Ost betrieben wird. Zudem stellt der neue Satellit kontinuierliche Ku-Band-Ressourcen für Eutelsat sowie weitere Ku-Band-Kapazitäten für IctQatar sicher. Darüber hinaus ermöglicht er mit Ka-Band-Kapazitäten neue Geschäftsmöglichkeiten für beide Partner. Diese Auftragsarchitektur versetze Eutelsat und IctQatar in die Lage, auf die am raschesten wachsenden Anwendungen im Mittleren Osten und in Afrika zu reagieren, zu denen TV-Übertragungen, Geschäftskommunikation und Dienste für Regierungen gehören, hieß es weiter. Der TV-Markt werde von einer bereits bestehenden Kundenbasis von 13 Millionen Satellitenhaushalten profitieren, die schon heute ihre TV-Programme über diese Position direkt empfangen.

    Der Zeitplan von Eutelsat und IctQatar sieht die Bestellung des neuen Satelliten Mitte 2010 und den Start gegen Ende 2012 vor. Das Programm ist Teil des Capex-Plans, der von Eutelsat Communications für den Zeitraum 2009 bis 2012 kommuniziert wurde.

  6. #6
    Strict but fair Andrushenka's Avatar
    Join Date
    28-12-2005
    Location
    Heart of Europe
    Posts
    20,800
    Uploads
    100

    Fußball-WM: Großkampftage für Eutelsat - vier Satelliten warten

    Der französische Satellitenbetreiber Eutelsat stellt sich auf Großkampftage bei der Übertragung der kommenden Fußball-WM im Juni in Südafrika ein. Die vier Satelliten W2A, W3A, W4 und W7 mit ihren auf Afrika, Europa und den Mittleren Osten fokussierten Kapazitäten werden dafür bereitgestellt, teilte der Konzern am Freitag mit.

    Die Europäische Fernmeldeunion (EBU), zu der auch die öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF gehören, hat die angemieteten Bandbreiten durch zwei zusätzliche 72-MHz-Transponder auf dem Satelliten W2A erhöht.

    Über diesen Satelliten werden alle Spiele, Zusammenfassungen und Höhepunkte live aus dem internationalen Sendezentrum der EBU im südafrikanischen Soweto in die Zentrale in Genf übertragen.

    Anschließend stellt die EBU ihren 75 Übertragungsmitgliedern und anderen Kunden im erweiterten Europa Bilder über den Satelliten W2A für Europa sowie den Satelliten W3A für Afrika und den Mittleren Osten bereit.

    Neben den Liveübertragungen werden die Himmelskörper auch für die Kommunikation von Journalisten genutzt. Zu den Kunden gehören nach Angaben von Eutelsat die Telekommunikationsdienstleister GlobeCast, APTN, Arqiva, Telenor und TVI.

  7. #7
    Strict but fair Andrushenka's Avatar
    Join Date
    28-12-2005
    Location
    Heart of Europe
    Posts
    20,800
    Uploads
    100

    ARD schaltet am 8. Juni auf Eutelsat Hotbird Fernsehsignal ab

    Die öffentlich-rechtliche ARD schaltet in Kürze ihr Signal auf dem Satelliten Hotbird ab, der auf 13° Ost positioniert ist. Am 8. Juni soll um 5.30 Uhr in der Früh die Verbreitung beendet werden, berichtete der Branchendienst "Satnews" am Dienstag.

    Derzeit werde ein Lauftext eingeblendet der zu einem Wechsel auf die - zumindest in Deutschland - beliebtere Position Astra (19,2° Ost) hinweise, hieß es. Der Westdeutsche Rundfunk (WDR) strahlte bislang federführend das Programm Das Erste über Hotbird aus. Damit wurden unter anderem Urlaubsziele in der Türkei und dem Nahen Osten versorgt, die nur mit einem unzumutbaren Aufwand die Astra-Satelliten empfangen können.

  8. #8
    Strict but fair Andrushenka's Avatar
    Join Date
    28-12-2005
    Location
    Heart of Europe
    Posts
    20,800
    Uploads
    100

    Eutelsat kauft Astrium-Satelliten für 150 Millionen Euro

    Der Auftragsboom für den Satellitenbauer Astrium dauert an. Der Satellitenbetreiber Eutelsat Communications hat bei der EADS-Tochter einen Fernmeldesatelliten bestellt. Der Wert liegt nach dpa-Informationen aus Industriekreisen bei bis zu 150 Millionen Euro.
    Der fünf Tonnen schwere Satellit solle Video- und Breitbanddienste über Richtstrahlen in den vier Regionen Europa, Afrika, Mittelasien und Südostasien anbieten, teilte Astrium am Mittwoch in Paris mit. Platziert wird der Satellit auf der Position 70,5 Grad Ost. Ausgestattet ist er mit 48 Ku-Band-Transpondern.

    Der Großsatellit soll noch in diesem Jahr übergeben werden. Astrium hat derzeit 19 Telekommunikations-Satelliten in der Produktion. Seit Jahresbeginn wurden schon vier ausgeliefert. In den Jahren 2000 bis 2009 waren insgesamt nur 31 solcher Satelliten übergeben worden.

    Eutelsat will von Juni 2009 bis Juni 2012 pro Jahr durchschnittlich 450 Millionen Euro investieren. Das Unternehmen offeriert die Nutzung von 26 Satelliten, die mehr als 3.500 TV-Programme übertragen. Astrium hat 2009 mit 15.000 Mitarbeitern 4,8 Milliarden Euro umgesetzt und bietet auch Trägerraketen und Raumtransporter an.

  9. #9
    Strict but fair Andrushenka's Avatar
    Join Date
    28-12-2005
    Location
    Heart of Europe
    Posts
    20,800
    Uploads
    100

    Eutelsat und ictQatar entscheiden sich für Space System/Loral

    Eutelsat Communications und ictQatar (in Vertretung des Staates Katar) gaben gestern im Anschluss an internationale Beratungen bekannt, dass Space Systems/Loral (SS/L) für den Bau eines gemeinsamen Hochleistungssatelliten ausgewählt wurde. Der Betrieb des Satelliten erfolgt auf der Position 25,5° Ost im geostationären Orbit.

    Die
    Auswahl des Generalunternehmens kennzeichnet für Eutelsat und ictQatar einen weiteren Schritt ihrer im Mai beschlossenen Partnerschaft. Sie umfasst die Investition und den Betrieb eines Hochleistungssatelliten auf der Position 25,5° Ost, einer von zwei seit langem bestehenden und fest verankerten TV-Position für die rasch wachsenden Märkte in den Regionen Mittlerer Osten, Nordafrika und Zentralasien. Die beiden Unternehmen wählten Space Systems/Loral zur Lieferung eines Satelliten mit einer Betriebsdauer von mindestens 15 Jahren, basierend auf dem Space Systems/Loral 1300 Satellite Bus. Dieser bietet eine Jahrzehnte lang erprobte, modulare Plattform mit extrem hoher Leistungsfähigkeit und Flexibilität für ein breites Einsatzspektrum.

    Die Inbetriebnahme des Hochleistungssatelliten erfolgt Anfang 2013. Er
    ersetzt den gegenwärtig auf 25,5° Ost genutzten Eutelsat-Satelliten EUROBIRD™ 2, erweitert dessen Mission signifikant und sorgt für eine hervorragende Abdeckungen in den Regionen Mittlerer Osten, Nordafrika und Zentralasien. Der neue Satellit stellt die Kontinuität von Ku-Band Ressourcen für Eutelsat sowie zusätzliche Ku-Band Kapazitäten für ictQatar sicher. Darüber hinaus bietet er mit Ka-Band Kapazitäten neue Geschäftsmöglichkeiten für beide Partner. Die Architektur des Satelliten erlaubt vielfältige Missionen und versetzt ictQatar und Eutelsat in die Lage, auf die am schnellsten wachsenden Anforderungen im Mittleren Osten und Nordafrika zu reagieren. Hierzu gehören TV-Übertragungen, Geschäftskommunikation und Dienste für die öffentliche Hand. Besonders der TV-Markt wird von einer bereits bestehenden Kundenbasis von 13 Millionen Satellitenhaushalten profitieren, die schon heute für den Empfang ihrer TV-Programme über diese Position ausgerüstet sind.

    Dr. Hessa Al Jaber, Generalsekretär von ictQatar, erklärte: „
    Wir gehen einen wichtigen Schritt voran und erfüllen die rasch wachsende Nachfrage nach Kommunikationslösungen in der Region. Die Vorteile der Zusammenarbeit zwischen ictQatar und Eutelsat zeigten sich bereits während des Entscheidungsprozesses. Dabei konnten beide Teams sich ergänzende Fachkenntnisse und Kompetenzen einbringen. Mit der Auswahl von Space Systems/Loral folgten wir einem fairen und transparenten Prozess.“

    Eutelsat-CEO Michel de Rosen ergänzte: “ Anschließend an die historische, vor zwei Monaten geschlossene Partnerschaft mit ictQatar freuen wir uns nun in einem weiteren Schritt über die Auswahl des Generalunternehmers für unseren gemeinsamen Satelliten. Die bisherige, eingehende und positive Zusammenarbeit mit ictQatar unterstreicht unsere Überzeugung, dass wir eine dauerhafte Beziehung zum Wohle beider Unternehmen begonnen haben. Der neue Hochleistungssatellit von Space Systems/Loral wird Eutelsat mit der benötigten Kontinuität auf der Position 25,5° Ost versehen. Die Position ist bereits ein Eckpfeiler für die TV-Verbreitung in den Regionen des Mittleren Ostens und von Nordafrika und wird uns neue Geschäftsmöglichkeiten im Ka-Band eröffnen.

    John Celli, Präsident von Space Systems/Loral, sagte: “Wir sind froh über die Zusammenarbeit mit Eutelsat und ictQatar, um die Verfügbarkeit von Kommunikationstechnologie in der Region zu vergrößern. Space Systems/Loral liefert Satelliten an die weltweit führenden Satelliten-Betreiber. Wir sind glücklich, dass Eutelsat und ictQatar zu unseren neuen Kunden zählen.“

  10. #10
    Strict but fair Andrushenka's Avatar
    Join Date
    28-12-2005
    Location
    Heart of Europe
    Posts
    20,800
    Uploads
    100

    Satellit Hotbird 13° Ost jetzt komplett digital

    Am Montag, 26. Juli ging eine Ära zu Ende: Mit TV5 Monde wurde das letzte analoge TV-Programm auf der Hotbird-Satellitenposition 13° Ost abgeschaltet. Somit strahlt der Satellitenbetreiber Eutelsat auf der Position nur noch digitale Programme aus. TV5 sendete auf 11.320 GHz vertikal; der Kanal kann nun ebenfalls für digitale TV-Sender genutzt werden.

Page 1 of 18 123611 ... LastLast

Similar Threads

  1. BHT eutelsat 16e
    By poštar in forum CCcam Exchange: Local
    Replies: 0
    Last Post: 26-05-2009, 08:42:06
  2. + 2 in Eutelsat 16E
    By mastruzzu in forum Italian / Italiano
    Replies: 1
    Last Post: 13-03-2009, 00:54:34
  3. Eutelsat w2
    By ohfs in forum Portuguese / Português
    Replies: 0
    Last Post: 01-09-2008, 11:39:26
  4. Eutelsat w3a
    By ohfs in forum Portuguese / Português
    Replies: 0
    Last Post: 20-08-2008, 18:00:08
  5. Eutelsat W3a
    By MELENDOM in forum Spanish / Español
    Replies: 3
    Last Post: 16-10-2006, 03:46:38

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •