Der Männersender DMAX und der paneuropäische Sportkanal Eurosport beenden ihre Verbreitung via DVB-T in Bayern. Wie der Branchendienst „Medienbote“ (Ausgabe vom 26. November) berichtet, stelle DMAX seine Verbreitung auf dem Sendeplatz des Mischkanals Mona TV in Nürnberg zum 31. Januar ein. Eurosport wird sich dem Bericht zufolge bis zum 31. Mai 2010 aus den DVB-T-Bouquets in München/Oberbayern und dem Großraum Nürnberg zurückziehen. Discovery Networks Deutschland will sich dem „Medienboten“ zufolge generell aus der digital-terrestrischen Verbreitung zurückziehen. „Aufgrund einer strategischen Neuausrichtung hat sich Discovery Networks Deutschland entschlossen, die DVB-T-Verbreitung über seinen Partner Mona TV nicht fortzusetzen“, sagte eine Sprecherin des Medienunternehmens dem Branchendienst. Eurosport überdenke derzeit seine Verbreitungsstrategie in Deutschland und habe in diesem Zusammenhang beschlossen, die DVB-T-Verbreitung in Bayern einzustellen, heißt es in dem Bericht weiter. „Dies sei ein ganz normaler Prozess, der im Zusammenhang mit den neuen Produkten und Verbreitungswegen stehe, die wir mit hohem finanziellen Aufwand in den vergangenen Monaten in Deutschland eingeführt und erschlossen haben“, zitiert der „Medienbote“ Werner Starz, Director Markting & Channel Development bei Eurosport. Ob sich der Sportsender auch in anderen Regionen aus dem digitalen Antennenfernsehen zurückziehen will, ist noch offen. Hier würden noch verschiedene Möglichkeiten geprüft, sagte Starz dem Branchendienst.