Page 1 of 32 12361126 ... LastLast
Results 1 to 10 of 314

Thread: SES, ASTRA usw

  1. #1
    Strict but fair Andrushenka's Avatar
    Join Date
    28-12-2005
    Location
    Heart of Europe
    Posts
    25,229
    Uploads
    104

    SES, ASTRA usw

    SES S.A., der nach eigener Darstellung weltweit führende Satellitenbetreiber legt die finanziellen Ergebnisse für den zum 30. September endenden 9-Monats-Zeitraum 2009 vor.

    - Der ausgewiesene Umsatzerlös stieg um 5,4 Prozent auf 1.259,7 Millionen Euro (2008: 1.194,9 Millionen Euro).

    - Der wiederkehrende (recurring) 1 Umsatzerlös verbesserte sich mit 1.259 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 1,8 Prozent. Der Umsatzerlös des Infrastrukturgeschäfts wuchs um 4,2 Prozent; Der Umsatzerlös aus Dienstleistungen verringert sich um 3,6 Prozent.

    - Anstieg des ausgewiesenen EBITDA um 8,2 Prozent auf nunmehr 901,1 Millionen Euro (2008: 832,9 Millionen Euro). Die EBITDA-Marge verbessert sich auf 71,5 Prozent (2008: 69,6 Prozent). Die nach Angaben des Unternehmens branchenbeste EBITDA-Marge für Infrastrukturaktivitäten: 83,3 Prozent.

    - Das wiederkehrende (recurring) EBITDA nahm gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 4,3 Prozent auf 919 Millionen Euro zu.

    - Steigerung des Betriebsgewinns um 5,8 Prozent auf 537,5 Millionen Euro (2008: 507,8 Millionen Euro).

    - Der Konzerngewinn beläuft sich auf 364,3 Millionen Euro (2008: 338,8 Millionen Euro).

    - Anstieg des Gewinns je Aktie (EPS) um 8,2 Euro auf insgesamt 0,92 Euro (2008: 0,85 Euro)

  2. #2
    Strict but fair Andrushenka's Avatar
    Join Date
    28-12-2005
    Location
    Heart of Europe
    Posts
    25,229
    Uploads
    104

    Ses astra

    Die weltweite Nachfrage nach Satellitenkapazitäten werde von heute bis 2016 um rund 30 Prozent steigen. Dies sagte Romain Bausch, CEO des Luxemburger Satellitenbetreibers SES (ASTRA), einem Bericht des Branchenportals „Digital TV Europe“ zufolge am 17. November auf dem Digital TV World Summit in London. Dabei rechne SES mit einer Nachfrage von rund 42 Prozent nach Ku-Band-Kapazitäten und etwa 21 Prozent für C-Band, so Bausch.

  3. #3
    Strict but fair Andrushenka's Avatar
    Join Date
    28-12-2005
    Location
    Heart of Europe
    Posts
    25,229
    Uploads
    104

    SES ASTRA kooperiert mit MILANO TELEPORT bei der Vermarktung von Kapazität an Italien

    SES ASTRA, ein Unternehmen der SES-Gruppe kooperiert mit dem italienischen Anbieter von Rundfunk- und Netzwerkdiensten Milano Teleport, um Kapazität auf seiner Orbitalposition 23,5 Grad Ost an italienische Sender zu vermarkten. 23,5 Grad Ost ist SES ASTRAs zunehmend erfolgreiche Orbitalposition, von der aus das Unternehmen qualitativ hochwertige Übertragungsdienste für den gesamten italienischen Markt anbietet.

    Milano Teleport wird die Kapazität nutzen, um lokalen und regionalen Sendern Übertragungsdienste bereitzustellen. Auch Spartensender, die bestimmte Zielgruppen ansprechen und die ihre Abdeckung nach der Analogabschaltung im Jahr 2012 über die terrestrische Übertragung hinaus ausdehnen möchten, können diese Kapazität nutzen.

    Die Zusammenarbeit mit Milano Teleport folgt einer Vereinbarung mit dem öffentlich-rechtlichen Sender RAI, dem italienischen Verband der Wohnungswirtschaft Anaci und der Ausbildungsstätte für Installateure Eurosatellite. Sie ist ein weiteres wichtiges Element in SES ASTRAs Strategie, sich als alternativer Satellitenbetreiber in Italien zu positionieren. Alexander Oudendijk, Chief Commercial Officer von SES ASTRA, sagte: „Wir freuen uns sehr darüber, mit einem so kompetenten und starken Partner wie Milano Teleport End-to-End-Lösungen für italienische Sender anbieten zu können. Gemeinsam mit unseren Partnern möchten wir unser Geschäft und Dienstleistungsangebot in Italien weiter ausbauen.“

    Pietro Guerrieri, Managing Director von Teleport Milano, sagte: "Wir freuen uns sehr über die Möglichkeit, an der Entwicklung einer neuen Satellitenplattform für die Direct-To-Home (DTH)-Satellitenübertragung in Italien beteiligt zu sein. Wir empfinden es als eine spannende Herausforderung, dieses Projekt gemeinsam mit dem führenden europäischen Satellitenbetreiber SES ASTRA anzugehen.“

    Über die Orbitalposition 19,2 Grad Ost erreicht SES ASTRA heute 1,9 Millionen Haushalte in Italien und überträgt mehr als 330 internationale Free-to-Air-Kanäle, von denen 270 Kanäle allein über ASTRA empfangbar sind. Mit der neuen Orbitalposition 23,5 Grad Ost bietet SES ASTRA zusätzliche Kapazität und Programmauswahl für den italienischen Markt. Vor kurzem hat SES ASTRA auf 23,5 Grad Ost Italiens ersten HD-Demokanal mit RAI-Inhalten gestartet.

  4. #4
    Strict but fair Andrushenka's Avatar
    Join Date
    28-12-2005
    Location
    Heart of Europe
    Posts
    25,229
    Uploads
    104

    Astra schießt vier neue Satelliten ins All

    Der luxemburgische Satellitenbetreiber SES kauft für mehr als eine halbe Milliarde Euro vier neue Satelliten für seine Astra-Flotte beim Raumfahrtkonzern EADS Astrium ein. Das gaben beide Unternehmen am Montag bekannt.

    Die Satelliten sind sowohl für die Ablösung älterer Vorgänger als auch für den Ausbau von Kapazitäten auf den Orbitalpositionen 28,2 und 31,5 Grad Ost eingeplant, hieß es. Astra 2E, 2F, 2G und 5B sollen in mehreren Stufen zwischen 2012 und 2014 ins All befördert werden. Die geplante Lebensdauer liegt bei jeweils 15 Jahren.

    Auf 28,2 Grad Ost verrichten derzeit bereits die Satelliten Astra 2A, 2B und 2D ihren Dienst. Sie dienen vor allem als technisches Rückgrat der britischen Bezahlplattform Sky Digital und des kostenlosen Konkurrenten Freesat. Mit den neuen Kollegen 2E, 2F und 2G sollen die Reserven für den britischen und irischen Markt erweitert und zusätzliche Kapazitäten für HDTV geschaffen werden. Ferner ist die Bereitstellung von VSat-Diensten und Astra2Connect-Satelliten-Internet für Europa und Afrika auf Basis von Ka-Band-Transpondern vorgesehen.

    SES Astra verwies explizit darauf, dass die für Fernsehsender vorbehaltenen Ku-Band-Kapazitäten wahlweise über Spot-Beams ausschließlich auf die britische Insel ausgerichtet oder über pan-europäische Beams in ganz Europa verbreitet werden können. Damit komme das Unternehmen den Interessen sowohl von Free-TV- als auch von Pay-TV-Anbietern entgegen, hieß es. Schon heute sind aufgrund der Spotbeam-Problematik einzelne Ausstrahlungen auf 28,2 Grad Ost in Teilen von Deutschland nur mit extrem großen Satellitenspiegeln zu empfangen.

    Astra 5B wird dagegen mit dem bestehenden Astra 2C auf 31,5 Grad kopositioniert und erhöht die Kapazitäten und die geographische Reichweite im osteuropäischen Markt. Die Position wird unter anderem von zahlreiche Digital-Plattformen genutzt und kommt für Zuspielungen zu Kabel- und DVB-T-Netzen zum Einsatz.

    Alle vier neuen Satelliten basieren auf der jüngsten Astrium-Technikplattform Eurostar E3000, für die bereits über 60 Aufträge verzeichnet wurden, darunter auch die Astra-Flottenmitglieder 1M, 3B und 1N.

  5. #5
    Strict but fair Andrushenka's Avatar
    Join Date
    28-12-2005
    Location
    Heart of Europe
    Posts
    25,229
    Uploads
    104

    SES und NETERRA bieten Zulieferdienste für Sender in Bulgarien und auf dem Balkan

    SES ASTRA, ein Unternehmen der SES-Gruppe, hat eine Vereinbarung mit dem bulgarischen Telekommunikationsanbieter Neterra getroffen, um gemeinsam Zulieferdienste für Sender in Bulgarien und auf dem Balkan anzubieten. Um Sendern eine optimierte Lösung für die Übertragung ihrer Signale an terrestrische und kabelgebundene Kopfstationen anbieten zu können, wird Neterra Kapazität auf SES ASTRAs Orbitalposition 31,5 Grad Ost nutzen. 31,5 Grad Ost ist SES ASTRAs jüngste Orbitalposition für den osteuropäischen Markt. Die Dienste werden von einem Teleport von Neterra in Sofia, Bulgarien, zum Satelliten gesendet. Neben den Uplink-Diensten schließt der Service von Nettera auch das Multiplexing, das Kodieren und die Verschlüsselung der Signale ein. Der erste Sender, der diesen Service nutzen wird, ist der bulgarische Sender TV 7.

    Alexander Oudendijk, Chief Commercial Officer von SES ASTRA, sagte: “Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit Neterra, die unsere Orbitalposition 31,5 Grad Ost deutlich attraktiver machen und den in der Region ansässigen Sendern zahlreiche Vorteile bringen wird. In einem hoch fragmentierten Markt bietet unsere Partnerschaft Sendern eine einzigartige Möglichkeit, ihre Signale an zahlreiche Haushalte in der Region zu senden. Unabhängig von anderen Zulieferern können Sender so ihre technische Reichweite deutlich ausbauen, die volle Kontrolle über die Verbreitung ihrer Signale gewinnen und ihre Kosten reduzieren.”

    “Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit SES ASTRA beim Ausbau der Zulieferdienste in Bulgarien. Insbesondere freuen wir uns darüber, diese Dienste nun auch osteuropäischen Kunden außerhalb Bulgariens anbieten zu können. Die neuen Satelliten-Dienste, die gemeinsam von Neterra und SES ASTRA angeboten werden, wurden gezielt für die Zulieferung von Signalen entwickelt. Sie werden die Qualität und die Vielzahl der für den TV-Zuschauer verfügbaren TV-Kanäle deutlich erhöhen”, sagte Neven Dilkov, Geschäfts-führer von Neterra.

  6. #6
    Strict but fair Andrushenka's Avatar
    Join Date
    28-12-2005
    Location
    Heart of Europe
    Posts
    25,229
    Uploads
    104

    SES: Kredit für neue Satelliten

    Der Satellitenbetreiber SES hat sich einen Kredit in Höhe von rund 523 Millionen Euro zur Finanzierung vier neuer Satelliten gesichert. Wie das Unternehmen am Montag mitteilte, sollen damit die Satelliten Astra 2E, Astra 2F, Astra 2G und Astra 5B bezahlt worden. Einen entsprechenden Vertrag mit dem Hersteller Astrium hatte SES Ende November abgeschlossen.

    Die Satelliten dienen vor allem dazu, Großbritannien, Irland und den Markt in Osteuropa besser abzudecken. Außerdem werden im Mittleren Osten und in Afrika neue Kapazitäten geschaffen. Die Telekommunikations-Satelliten sollen zwischen 2012 und 2014 ausgeliefert werden und dann für etwa 15 Jahre in Betrieb bleiben.

  7. #7
    Strict but fair Andrushenka's Avatar
    Join Date
    28-12-2005
    Location
    Heart of Europe
    Posts
    25,229
    Uploads
    104

    Ses Astra erhält zweiten Auftrag für Egnos

    SES ASTRA, ein Unternehmen der SES-Gruppe hat heute bekannt gegeben, dass es von der Europäischen Kommission einen zweiten Auftrag für die Bereitstellung von Hosted-Payload Diensten für den europäischen Navigationsdienst EGNOS (European Geostationary Navigation Overlay Service) erhalten hat. Die Auftragsvergabe folgte einer Ausschreibung durch die Europäische Kommission. EGNOS ist der erste Beitrag Europas zur Satellitennavigation und ein Vorläufer des globalen Satelliten-Navigationssystems Galileo, das von der Europäischen Union (EU) entwickelt wird. Das Programm wird im Auftrag der Europäischen Union von der Europäischen Kommission gesteuert.

    Die neue Nutzlast wird auf SES ASTRAs neuem Satelliten ASTRA 5B in L-Band operieren. Der Satellit wurde vor Kurzem bei EADS ASTRIUM bestellt. Er soll im zweiten Quartal 2013 gestartet werden und wird auf SES ASTRAs Orbitalposition 31,5 Grad Ost positioniert werden. Zusätzlich zur Nutzlast, wird SES ASTRA auch die damit verbundene Infrastruktur am Boden bereitstellen, um die in Auftrag gegebene Nutzlast operieren zu können.

    EGNOS ist ein satellitenbasiertes Zusatzsystem (Satellite Based Augmentation System, SBAS), das für die Ergänzung der GPS-, GLONASS- und Galileo-Systeme vorgesehen ist und die Zuverlässigkeit und Genauigkeit der Satellitennavigationssignale über Europa meldet. Das gesamte System besteht aus einem Netzwerk aus Bodenstationen und Kontrollzentren, die EGNOS Informationen über geostationäre Transponder an die Nutzer weiterleiten. Während EGNOS Europa abdeckt, ist der Trägersatellit in der Lage, die Abdeckung auf andere Gebiete, einschließlich Afrika und der EU-Nachbarstaaten, auszuweiten.

    Die Vereinbarung über die Bereitstellung für Hosted-Payload Dienste auf ASTRA 5B folgt einer ersten Vereinbarung mit der Europäischen Kommission über die Bereitstellung von Hosted-Payload Diensten für EGNOS auf dem ASTRA-Satelliten SIRIUS 5. Der Auftrag für Hosted-Payload Dienste auf SIRIUS 5 wurde nach einer Ausschreibung im Jahr 2008 an SES ASTRA vergeben. SIRIUS 5 wird derzeit von Space Systems/ Loral gebaut und soll in der zweiten Jahreshälfte 2011 gestartet werden. Der Satellit wird auf der Orbitalposition 5 Grad Ost positioniert werden. Zusätzlich zu EGNOS stellt SES ASTRA bereits Infrastruktur-Dienstleistungen für Galileo bereit.

    Ferdinand Kayser, Präsident und CEO von SES ASTRA, sagte: „Wir freuen uns sehr, dass die Europäische Kommisssion uns ein weiteres Mal für die Bereitstellung von Diensten für das EGNOS-System ausgewählt hat. SES ASTRA stellt nun zwei Hosted Payloads für EGNOS bereit. Dies ist eine Bestätigung unserer Leistung und Expertise auf dem Gebiet der Satellitenprogramme. Es zeigt, dass unsere Strategie, das Geschäft zu diversifizieren und globale Telekommunikationsdienste für Regierungen, überstaatliche Institutionen und multinationale Organisationen bereitzustellen, Früchte trägt. Wir sind davon überzeugt, dass unser Können und unsere Expertise sowie unser Flottenbestand unseren institutionellen und staatlichen Kunden zugute kommen. Wir sind ein idealer Partner, um in Zukunft zusätzliche Hosted Payloads bereitzustellen und ganze Satellitenprogramme zu steuern.“

  8. #8
    Strict but fair Andrushenka's Avatar
    Join Date
    28-12-2005
    Location
    Heart of Europe
    Posts
    25,229
    Uploads
    104

    SES Astra unterzeichnet Kapazitätsvereinbarung mit RAI – Yes

    Der Luxemburger Satellitenbetreiber SES Astra hat eine Kapazitätsvereinbarung mit RAI unterzeichnet. Das italienische Fernsehen wird die Kapazität auf SES Astras Orbitalposition 19,2 Grad Ost nutzen, um sein neues internationales Programm Yes Italia an europäische Zuschauer auszustrahlen, teilte der Satellitenbetreiber am 26. Januar mit. Die Vereinbarung folgt erfolgreichen Sendetests im Jahre 2009 und umfasst auch die Uplink-Dienste von SES Astras Sendezentrum in Unterföhring bei München.

    Yes Italia ist RAIs neuer Themenkanal, der europaweit für das historische, künstlerische und kulturelle Erbe Italiens werben soll. Der Sender wird über RAIs Tochtergesellschaft NewCo RAI vertrieben und in italienischer Sprache mit englischen und spanischen Untertiteln rund um die Uhr gesendet. Indem Yes Italia über SES Astras Hauptorbitalposition 19,2 Grad Ost sendet, kann RAI die Mehrheit aller Direct-to-Home- und Direct-to-Cable-Haushalte in Europa erreichen. Alexander Oudendijk, Chief Commercial Officer von SES Astra, sagte: „Wir freuen uns sehr, diese Vereinbarung mit RAI unterzeichnet zu haben. Sie ist ein wichtiger Meilenstein unserer Strategie, uns als Partner italienischer Sender zu positionieren. Nach unserer jüngsten Vereinbarung mit Milano Teleport, ist das jetzt die zweite kommerzielle Vereinbarung, die wir innerhalb kürzester Zeit für den italienischen Markt unterzeichnet haben. Wir sind überzeugt, dass sich diese positive Entwicklung fortsetzen wird und freuen uns darauf, bald weitere Vereinbarungen unterzeichnen zu können.“

    Die Vereinbarung mit RAI ist Teil einer größeren strategischen Partnerschaft, die gegründet wurde, um gemeinsam innovative Rundfunk- und Fernsehangebote und interaktive Anwendungen zu testen und zu entwickeln. Im Rahmen dieser Vereinbarung hat SES Astra in Zusammenarbeit mit RAI schon einen Astra HD-Demokanal auf der Orbitalposition 19,2 Grad Ost gestartet. Weitere Kooperationsvereinbarungen für den italienischen Markt wurden mit dem italienischen Verband der Wohnungswirtschaft Anaci und der Ausbildungsstätte für Installateure Eurosatellite unterzeichnet.

  9. #9
    Strict but fair Andrushenka's Avatar
    Join Date
    28-12-2005
    Location
    Heart of Europe
    Posts
    25,229
    Uploads
    104

    Astra: TNTSAT gewinnt weiter an Reichweite

    Der Satellitenbetreiber SES Astra hat heute bekannt gegeben, dass das französische digitale terrestrische Angebot über Satellit, TNTSAT, weiter an Reichweite gewonnen hat. Seit Ende 2009 wurden 1,85 Millionen TNTSAT-Receiver verkauft. TNTSAT wird über Satellit Astra, 19,2° Ost ausgestrahlt.

    Das im März 2007 gestartete TNTSAT verzeichnete 2008 einen starken Zuwachs, mit 750.000 verkauften Receivern. Dieser Trend nahm 2009 weiter zu, mit 850.000 verkauften Terminals. Die Zuwachsraten zeigen, dass französische Haushalte, die kein terrestrisches Fernsehen empfangen können, TNTSAT nutzen, um einfach zum digitalen Fernsehen wechseln zu können. Da sich der Übergang zum Digitalempfang noch in der Anfangsphase befindet, kann von einem weiteren starken Zuwachs in den Jahren 2010 und 2011 ausgegangen werden.

    TNTSAT bietet Zugang zu allen Programmen des französischen digitalen terrestrischen Angebots. Dieses umfasst 18 frei empfangbare Programme, France O, die 24 regionalen Kanäle von France 3 sowie vier frei empfangbare HD-Kanäle. Um diese Programme empfangen zu können, benötigen Haushalte lediglich eine auf die Astra-Orbitalposition 19,2° Ost ausgerichtete Satellitenschüssel und einen TNTSAT-Empfänger. Ein optimaler Empfang ist in ganz Frankreich gewährleistet. Für den Empfang des Dienstes und den Receiver werden keine Gebühren erhoben.

  10. #10
    Strict but fair Andrushenka's Avatar
    Join Date
    28-12-2005
    Location
    Heart of Europe
    Posts
    25,229
    Uploads
    104

    SES steigert Umsatz und Gewinn

    Der luxemburgische Satellitenbetreiber SES hat im vergangenen Jahr erneut bei Umsatz und Gewinn zugelegt. Der Konzerngewinn stieg um 12 Prozent auf gut 700 Millionen Euro, wie das Unternehmen, zu dem Astra und World Skies gehören, am Freitag mitteilte. Die Erlöse wuchsen um etwa 4 Prozent und liegen damit bei 1,7 Milliarden Euro.

    Im Geschäftsjahr sicherte sich SES vertraglich den Bau von fünf zusätzlichen Satelliten. Damit sind derzeit insgesamt 12 Satelliten im Bau. Bis zum Jahr 2015 soll mehr als 400 Millionen Euro zusätzlicher Jahresumsatz erwirtschaftet werden. Im vergangenen Jahr kamen 50 kommerziell genutzte Transponder hinzu. Die Gesamt-Transponder-Nutzungsrate steigerte sich von 79,0 auf auf 82,1 Prozent.

    Neue Kapazitäten konnte der Ciel-2-Satellit bereitstellen, der Ende Januar 2009 den kommerziellen Betrieb aufnahm. Der Start des Satelliten NSS-9 als Ersatz des NSS-5 über dem Pazifikraum sowie die Betriebsaufnahme des NSS-12 für den Indischen Ozean ermöglichten SES eine Steigerung der Kapazität für die Abdeckung der asiatischen Ausleuchtzone. SES war bei der öffentlichen Versteigerung im Dezember 2009 als Bieter für den Satelliten Protostar 2 erfolgreich und erhielt den Zuschlag für 185 Millionen US-Dollar.

    Der britische Pay-TV-Riese BSkyB erneuerte im abgelaufenen Jahr Verträge zur Nutzung von 24 Transpondern für das Satelliten Pay-TV-Angebot. Außerdem erfolgte die Umbenennung von SES Americom - New Skies in SES World Skies. Die verschlankte Managementstruktur hätte zur Kostenersparnis von 30 Millionen US-Dollar beigetragen, hieß es. Die Zahl der Nutzer des Satelliten-Internetdienstes "Astra2Connect" steigerte sich auf 60.0000.

    Konzernweit werden inzwischen etwa 800 HD-Kanäle über SES-Satelliten verteilt. In Europa überstieg die Anzahl der HD-Kanäle auf Astra-Satelliten vor Jahresende die Schwelle von 100. Für dieses Jahr peilt SES eine Steigerung auf 120 an. Die für den 3D-Sendebetrieb erforderliche zusätzliche Bandbreite werde weitere Nachfrage nach Satellitenkapazität auslösen. Die Finanzprognosen für das Geschäftsjahr 2010 gehen von einer Umsatzerlössteigerung von etwa 5 Prozent aus.

Page 1 of 32 12361126 ... LastLast

Similar Threads

  1. Replies: 0
    Last Post: 26-05-2011, 09:24:54
  2. TV Vlaanderen 19,2 Astra Hd / CanalSat France 19,2 FullHd astra
    By teletext in forum CCcam Exchange: Local
    Replies: 0
    Last Post: 15-05-2011, 20:02:39
  3. Replies: 0
    Last Post: 16-12-2010, 15:03:49
  4. SES Astra & Canal Digitaal: Astra 23,5 transponder met themazenders wordt MPEG4
    By tokoroko in forum Het Laatste Satelliet TV Nieuws
    Replies: 0
    Last Post: 11-09-2009, 07:40:11
  5. New Astra reports 420,000 Astra 23.5 homes
    By <<ELVIS>> in forum Daily Satellite TV News
    Replies: 0
    Last Post: 10-04-2009, 09:31:48

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •