Der neue digitale Kanal ZDFneo startet kommenden Sonntag mit einem sogenannten Previewtag, der eine Vorschau auf die zu erwartenden neuen Formate bietet. Am Montag tritt dann das reguläre Programmschema in Kraft, teilte das ZDF am Freitag mit.

Am ersten Sendetag stehen die Dokuserien "Monkey Thieves" und "Jeff Corwins tierische Abenteuer" sowie der Film "Go, Gobbi go!" auf dem Programm. Darüber hinaus sind Vorabpremieren der Entertainment-Formate "Mamas Traumjob", "Der Straßenchor", "Der Extremtester" und "Hochzeitsfieber!" sowie eine Doppelfolge der US-Serie "30 Rock"
ab 19.30 Uhr zu sehen. Um 20.15 Uhr zeigt ZDFneo den amerikanischen Spielfilm "The Sentinel - Wem kannst du trauen?" aus dem Jahr 2006.

Es folgen am Premierenabend um 22.00 Uhr die Comedy-Serie "Taking the Flak - Reporter auf Kriegsfuß" sowie um 23.00 Uhr die erste Ausgabe des Musikformats "neoMusic" mit Marta Jandová. Am Montag beginnt dann die erste reguläre ZDFneo-Sendewoche.

Täglich zwischen 17.30 Uhr und 21.00 Uhr strahlt ZDFneo eine Reportage oder Dokumentation aus. ZDFneo ersetzt den ZDFdokukanal, einen der drei digitalen Spartenkanäle des Senders. Dokumentationen und "dokuaffine" Formate sollen bei dem runderneuerten Angebot rund die Hälfte des Programms ausmachen. Zur Hauptsendezeit, die erst um 21.00 Uhr beginnt, setzen die Macher von ZDFneo zudem auf Spielfilme und internationale Serien.

Zwei neue deutsche Comedy-Sendungen sind geplant: "Comedy- Superlab" mit "NightWash"-Gründer Klaus-Jürgen Deuser und "Die Süper Tiger Show", eine Late-Night-Sendung aus einem Keller in Berlin-Kreuzberg. Die Sängerin der Band Die Happy, Marta Jandová, präsentiert eine Musikshow. Auch Doku-Serien haben künftig einen Platz, etwa "Der Straßenchor", ein mit der Kamera begleitetes Musikprojekt, bei dem unter anderem Obdachlose und Drogensüchtige gemeinsam singen.