Page 1 of 14 123611 ... LastLast
Results 1 to 10 of 139

Thread: Telekom / Entertain / Videoload

  1. #1
    Strict but fair Andrushenka's Avatar
    Join Date
    28-12-2005
    Location
    Heart of Europe
    Posts
    25,229
    Uploads
    104

    Telekom / Entertain / Videoload

    Der Pay-TV-Sender Romance TV erweitert in Deutschland seine Verbreitung. Ab 1. November ist Romance TV auch über Entertain, das IPTV-Angebot der Deutschen Telekom, zu empfangen, teilte das Unternehmen am 20. Oktober mit. Der Sender ist im „Entertain Premium“-Tarif enthalten oder kann alternativ im „Big TV“-Paket mit mehr als 30 weiteren TV-Sendern für monatlich 12,95 Euro abonniert werden.

  2. #2
    Strict but fair Andrushenka's Avatar
    Join Date
    28-12-2005
    Location
    Heart of Europe
    Posts
    25,229
    Uploads
    104

    Entertain: „Tele5“, „RomanceTV“ und „Lust Pur“ ab November verfügbar

    Die Deutsche Telekom erweitert das Programmportfolio des IPTV-Angebots Entertain um drei neue Sender. Ab November stehen der Spielfilmsender „Tele5“ und die Special-Interest-Kanäle „Romance TV“ und „Lust Pur“ bereit.

    Der Spielfilmsender „Tele5“ bietet mit seinem breiten Angebot an hochwertigen Spielfilmen und Serien Kinounterhaltung der Extraklasse. Mit täglich über 21 Stunden Spielfilmen und Serien bietet „Tele5“ eines der vielseitigsten und umfangreichsten Unterhaltungsangebote im Free-TV. „Tele5“ ist ab November in allen Entertain-Paketen verfügbar.

    Für Romantiker hat Entertain ab Ende Oktober den Sender „Romance TV“ im Angebot. Hier gibt es die beste Unterhaltung aus Liebesfilmen, romantischen Komödien, Serienklassikern und Telenovelas. Regelmäßig zeigt der Sender auch Verfilmungen der Romanautorin Rosamunde Pilcher. „Romance TV“ ist für alle Entertain- Kunden in Premium- oder BigTV-Paketen verfügbar.

    Der dritte neue Sender bei Entertain ist „Lust Pur“, der neue Unterhaltungssender für Erwachsene. Verfügbar für alle Premium- und BigTV-Kunden sendet „Lust Pur“ täglich von 20.00 Uhr bis 6.00 Uhr hochwertige Erotik-Spielfilme und -Serien von deutschen und internationalen Produzenten.

  3. #3
    Strict but fair Andrushenka's Avatar
    Join Date
    28-12-2005
    Location
    Heart of Europe
    Posts
    25,229
    Uploads
    104

    Telekom: "Entertain"-Paket ohne DSL

    Die Deutsche Telekom bietet ihr IPTV-Paket "Entertain" ab sofort auch ohne Internetanschluss an.

    "Entertain Pur" kostet knapp 28 Euro im Monat und beinhaltet einen Telefon- und Fernsehanschluss, teilte das Unternehmen am Montag mit. Die Vertragslaufzeit beträgt 24 Monate. Zur Auswahl stehen 120 Sender, der Zugang zur Onlinevideothek und zum TV-Archiv. Außerdem können Kunden kostenpflichtige Zusatzoptionen wie beispielsweise das Bundesliga-Angebot "Liga total!" hinzubuchen.

    Telefongespräche ins deutsche Festnetz werden minutengenau abgerechnet und kosten 2,9 Cent pro Minute. "Entertain Pur" mit einer Telefon-Flatrate ins gesamte deutsche Festnetz gibt es für knapp 40 Euro im Monat. Inklusive DSL-Anschluss kostet das "Entertain"-Paket monatlich rund 45 Euro.

  4. #4
    Strict but fair Andrushenka's Avatar
    Join Date
    28-12-2005
    Location
    Heart of Europe
    Posts
    25,229
    Uploads
    104

    "Vernetzter Videorekorder" für das "Entertain"-Paket der Telekom

    Die Deutsche Telekom stellt den Kunden des IPTV-Angebots "Entertain" neue Funktionen zur Verfügung. Ab sofort können mit dem "vernetzten Videorekorder" mehrere Media-Receiver miteinander verbunden werden, teilte das Unternehmen am Freitag mit.

    Möglich macht dies ein kostenloses Software-Updates. Auf diese Weise haben "Entertain"-Nutzer die Möglichkeit, über die Zweitbox auf bereits vorhandene Aufnahmen des Festplattenrekorders zuzugreifen und diese abzurufen. Auch Aufnahmen lassen sich über die Zweitbox auf dem Festplattenrekorder programmieren.

    Das Update war in den vergangenen Tagen ausgespielt worden und konnte nicht unterbunden werden. Das hatte unter anderem zur Folge, dass ein Fernsehempfang im Extremfall bis zu 30 Minuten mit der Box nicht möglich war. Seit Donnerstag sind ist der Roll-Out abgeschlossen, alle rund 800.000 Kunden versorgt.

    Die neue Sharing-Funktion erlaubt es, im Mediencenter gespeicherte Fotos Freunden und Bekannten nach einer Freigabe zugänglich zu machen – wahlweise über "Entertain", am PC und auf dem Mobiltelefon. Für mehr Übersicht soll eine Erweiterung der Serienaufnahme-Funktion sorgen: Anwender können selbst entscheiden, wie lange beziehungsweise wie viele Folgen einer Serienaufnahme auf der Festplatte hinterlegt werden. Außerdem erweitert in Kürze eine Aktualisierung den Programm-Manager um eine Merkliste. Dort kann der Nutzer dann ausgewählte Sendungen aus dem TV-Programm und der Online-Videothek vormerken.

    Das "Entertain"-Paket umfasst rund 120 TV-Sender, 10.000 Inhalte in der Online-Videothek und 2.500 nationale und internationale Radiosender. Inklusive Telefonflat und DSL-Anschluss ist das Pakt für rund 45 Euro verfügbar.

  5. #5
    Strict but fair Andrushenka's Avatar
    Join Date
    28-12-2005
    Location
    Heart of Europe
    Posts
    25,229
    Uploads
    104

    Telekom ordnet Entertain-Pakete neu

    Die Deutsche Telekom vereinfacht die Paketstruktur des TV-Angebots Entertain. Wie der Konzern auf der CeBIT bekannt gab, können Neukunden ab April 2010 zwischen Entertain Comfort ab 44,95 Euro und Entertain Premium ab 49,95 Euro monatlich wählen. Für Kunden, die keinen Internetanschluss benötigen, gibt es zudem mit Entertain Pur ein Angebot ab 27,95 Euro monatlich.

    Entertain Comfort und Entertain Premium beinhalten eine Telefon-Flatrate ins deutsche Festnetz, eine Highspeed-DSL-Flatrate sowie einen TV-Anschluss mit rund 70 Sendern. Zudem stehen alle innovativen Leistungsmerkmale von Entertain wie zeitversetztes Fernsehen, Online-Videothek, persönlicher Videorekorder und der Programm Manager zur Programmierung via PC und Handy zur Verfügung. Im Entertain Premium-Paket sind außerdem neun weitere TV-Sender enthalten, darunter TNT Film, RTL Crime, Sci Fi, AXN, Sat.1 Comedy und Kinowelt TV. Die Vertragslaufzeit von Entertain beträgt 24 Monate.

    Darüber hinaus bietet die Deutsche Telekom bereits ab dem 8. März 2010 zahlreiche neue TV-Senderpakete an, die jederzeit über das Entertain Menü hinzugebucht werden können. Alle Pakete haben eine Mindestvertragslaufzeit von nur einem Monat und sind nach Ablauf dieser jederzeit kündbar. Dieses flexible Pay-TV-Portfolio erweitert das Programmangebot für jeden Entertain Kunden je nach Wunsch um Sendergruppen für Spielfilme, Sport, Dokumentationen, Lifestyle und Special Interest. Die Preise der einzelnen TV-Pakete liegen zwischen 2,95 Euro und 5,95 Euro und die Abrechnung erfolgt über die Telefonrechnung.

    Das „Film“-Paket enthält hochwertige Spielfilm- und Seriensender wie 13th Street, Kinowelt TV, Sci Fi, AXN und TNT Serie. Mit dem „Sport“-Paket können Entertain Kunden internationalen Spitzensport auf ESPN America, Eurosport 2 und dem Extreme Sports Channel erleben. Das „Doku“-Paket umfasst unter anderem die Sender History, Discovery Channel und National Geographic. Das „Kinder“-Paket bietet mit Disney Channel, Cartoon Network und vielen mehr beste Unterhaltung für die ganze Familie.

    Das „Lifestyle“-Paket umfasst Sender wie Romance TV, RTL Living und E! Entertainment. Für anspruchsvolle Erwachsenen-Unterhaltung gibt es das „Lounge“-Paket mit Sendern wie Lust Pur und Hustler TV.

  6. #6
    Strict but fair Andrushenka's Avatar
    Join Date
    28-12-2005
    Location
    Heart of Europe
    Posts
    25,229
    Uploads
    104

    Telekom schaltet Bundesliga-Spieltag für alle "Entertain"-Abonnenten frei

    Die Deutsche Telekom will mit einem kostenfreien Fußball-Wochenende weitere Abonnenten für ihr IPTV-Angebot "Entertain" gewinnen.

    Wie das Unternehmen am Samstag während der Übertragung der Nachmittagspartien in einem Laufband ankündigte, kann der kommende 30. Spieltag von allen rund 1,0 Millionen zahlenden Kunden auch ohne Bundesliga-Paket verfolgt werden. Das gilt für alle Spiele und auch die Konferenz. Voraussetzung für den Empfang ist ein beliebiges "Entertain"-Paket. Für die hochauflösenden Kanäle muss ein VDSL-Anschluss vorhanden sein.

  7. #7
    Strict but fair Andrushenka's Avatar
    Join Date
    28-12-2005
    Location
    Heart of Europe
    Posts
    25,229
    Uploads
    104

    Telekom verhandelt mit Sky über Einspeisung der HD-Filmkanäle

    Die Telekom verhandelt einem Agenturbericht zufolge mit dem Pay-TV-Sender Sky über die Einspeisung der hochauflösenden Spielfilmkanäle des Münchner Bezahlsenders. Der Bonner Konzern habe Interesse daran, einige Sky-Sender in das IPTV-Angebot Entertain aufzunehmen, sagte ein Telekom-Insider der Nachrichtenagentur „Reuters“. Jedoch habe die Telekom keine Eile, sie verhandele gleichzeitig auch mit anderen Anbietern. Zuvor hatte Telekom-Manager Christian Illek bereits in einem Interview mit Digitalmagazin einen HDTV-Ausbau angekündigt. Im Pay-TV-Bereich führe das Unternehmen mit zahlreichen Sendern Verhandlungen und man sei zuversichtlich, in Kürze ein entsprechendes HD-Paket anbieten zu können. Auch eine Verbreitung der hochauflösenden Privatsender steht auf der Agenda des Bonner Konzerns. „Wir befinden uns in konstruktiven Gesprächen mit Pro Sieben Sat 1 und der RTL-Gruppe. Zu Details der laufenden Verhandlungen können wir zum jetzigen Zeitpunkt leider keine Aussagen machen“, hatte Illek gesagt.

  8. #8
    Strict but fair Andrushenka's Avatar
    Join Date
    28-12-2005
    Location
    Heart of Europe
    Posts
    25,229
    Uploads
    104

    Digitale Spartenkanäle der RTL-Gruppe nicht mehr bei Entertain

    Ab dem 1. Dezember sind die digitalen Pay-TV-Kanäle RTL Crime, Passion und RTL Living nicht mehr im IPTV-Angebot Entertain der Deutschen Telekom vertreten. Die Mediengruppe RTL Deutschland und die Deutsche Telekom kamen bezüglich der weiteren Einspeisung bislang zu keiner Einigung.

    "Wir bedauern es sehr, dass sich die Deutsche Telekom dazu entschieden hat, ihren Kunden RTL Crime, Passion und RTL Living zukünftig vorzuenthalten", so Klaus Holtmann, Leiter Digitale Spartenkanäle der Mediengruppe RTL Deutschland. "Da RTL Crime, Passion und RTL Living zu den beliebtesten und meistgesehenen Pay-TV-Kanälen in Deutschland gehören, wäre es im Sinne der T-Home-IPTV-Kunden sicherlich wünschenswert gewesen, wenn die Deutsche Telekom die Programme weiter anbieten würde. Bedauerlicherweise konnten wir aber mit der Deutschen Telekom keine sinnvolle Einigung über die Fortführung der Kooperation zu den bisherigen Konditionen erzielen. Für die Zuschauer und Fans unserer Programme bei T-Home Entertain tut es mir sehr leid."

    RTL Crime, Passion und RTL Living, die Pay-TV-Kanäle der Mediengruppe RTL Deutschland, werden mittlerweile von mehr als drei Millionen Haushalten abonniert und gehören in Deutschland, Österreich und der deutschsprachigen Schweiz zu den Pay-TV-Angeboten mit den größten Reichweiten. Sie sind in Deutschland bundesweit von nahezu jedem Haushalt via Sky zu empfangen. Weiterhin kann man die Pay-TV-Programme in Deutschland bei Unitymedia in Hessen und Nordrhein-Westfalen sowie bundesweit auch als IPTV über DSL bei HanseNet/Alice und Arcor empfangen, sowie via Vodafone MobileTV auf dem Handy. In der Schweiz sind die Angebote bei Cablecom und bei Teleclub zu abonnieren. RTL Living ist außerdem seit Oktober 2010 auch im Netz von Kabel Baden-Württemberg zu empfangen. Darüber hinaus kann man RTL Crime und Passion in den Regionen Stuttgart und Halle/Leipzig über DVB-T via VISEO+ empfangen.

    Die Kooperation der Mediengruppe RTL Deutschland und der Deutschen Telekom bezüglich der IPTV-Verbreitung der SD-Free-TV-Programme wird bis auf weiteres fortgesetzt.

  9. #9
    Strict but fair Andrushenka's Avatar
    Join Date
    28-12-2005
    Location
    Heart of Europe
    Posts
    25,229
    Uploads
    104

    RTL will bei "Entertain" Spulverbot durchsetzen - Klage droht

    Die Auseinandersetzung zwischen dem Kölner Privatsender RTL und der Deutschen Telekom, die am heutigen Mittwoch die Abschaltung der drei bislang ausgestrahlten Pay-TV-Sender RTL-Crime, RTL-Living und Passion-TV nach sich zog, hat offenbar weitaus ernstere Hintergründe als bislang bekannt. Es geht wohl nicht nur ums Geld.

    Wie der Branchendienst "Rapid TV News" unter Berufung auf eine mit dem Vorgang vertraute Person berichtete, geht es der Kölner Fernsehgruppe um eine Durchsetzung technischer Restriktionen bei der IPTV-Plattform "Entertain".

    Konkret will RTL bei Aufzeichnungen seiner Sendungen erreichen, dass die Werbeblöcke nicht mehr übersprungen werden dürfen. Das gilt den Angaben zufolge nicht nur bei den noch nicht eingespeisten HDTV-Sendern RTL-HD, Vox-HD und RTL2-HD, sondern auch bei den klassischen SD-Pendants.

    Vor drei Jahren habe die TV-Gruppe mit der Telekom einen Vertrag zur Verbreitung der Free-TV-Sender abgeschlossen, in dem auch das AdSkipping-Verbot aufgeführt sei, hieß es. RTL werfe dem Rosa Riesen nun vor, die Vorgabe nicht umgesetzt zu haben, obwohl sie lange dafür Zeit gehabt hätte. Die Kölner erwägen nun, Anfang Dezember gegen die Telekom Klage zu erheben, schreibt "Rapid TV News".

    Ein Verbot zum Überspulen der Werbeblöcke gibt es bereits bei der umstrittenen "HD+"-Plattform von SES Astra, über die RTL seine HDTV-Kanäle verbreitet.

    Die Telekom hatte am Montagnachmittag in einem Support-Forum mitgeteilt, dass man sich mit RTL nicht über Fortführung des laufendes Vertrages zur Einspeisung habe einigen können und deshalb die Programme RTL-Crime, Passion und RTL-Living abschaltet. Die verschlüsselten Hauptsender sind davon zunächst nicht betroffen.

    Durch die Auseinandersetzung werden RTL-HD, Vox-HD und RTL2-HD nicht zeitnah auf der "Entertain"-Plattform verfügbar sein. Grundsätzlich ist das IPTV-Angebot der Telekom mit einem leistungsstarken aber verbraucherfeindlichen DRM-System ausgestattet. So lassen sich Aufzeichnungen komplett unterbinden oder zeitlich limitieren. Auch ein "AdSkipping"-Verbot ließe sich technisch realisieren - angesichts der wohl zu erwartenden Zuschauerproteste hat die Telekom davon aber bislang Abstand genommen.

  10. #10
    Strict but fair Andrushenka's Avatar
    Join Date
    28-12-2005
    Location
    Heart of Europe
    Posts
    25,229
    Uploads
    104

    Entertain Sat: IPTV mit HD Plus "noch 2011"

    SES ASTRA hat heute eine Kooperation mit der Deutschen Telekom bekannt gegeben, bei der das umfassende Satelliten-Free-TV-Angebot von ASTRA inklusive HD+ mit dem IPTV-Produkt Entertain der Deutschen Telekom kombiniert wird. Das Angebot wird alle frei empfangbaren TV- und Radiosender von ASTRA in Standardauflösung und High Definition (HD) inklusive HD+ sowie die typischen Entertain-Dienste wie Video-on-Demand, TV-Archiv und Elektronischer Programmführer enthalten. Entertain Sat umfasst auch zeitversetztes Fernsehen und einen Festplattenrecorder mit 500 GB Speicherplatz. Ebenso inbegriffen sind eine Internet- und Telefon-Flatrate. Entertain Sat wird für Haushalte in Deutschland mit einer DSL-Verbindung von mindestens 3 Mbit/s verfügbar sein.

    HD+ ist eine von SES ASTRA gestartete Plattform für den Empfang von HD-Programmen. Aktuell gehören zum Angebot von HD+ acht private Free-TV-Sender in HD: RTL HD, Vox HD, RTL2 HD, ProSieben HD, Sat.1 HD, kabel eins HD, Sport1 HD und sixx HD.

    Ferdinand Kayser, President und CEO von SES ASTRA, sagte: „Die Kooperation mit der Deutschen Telekom zeigt die Stärken des Satellitenempfangs und die Attraktivität von HD+. Die Kombination des umfassenden und hochwertigen Angebots der ASTRA-Satellitendirektübertragung und von HD+ mit den zusätzlichen interaktiven Diensten der Deutschen Telekom schafft ein attraktives Medienangebot."

    Christian P. Illek, Geschäftsführer Marketing Telekom Deutschland GmbH, sagte: „Derzeit erreichen wir mit Entertain rund 20 Millionen Haushalte in Deutschland. Mit unserem Sat-Angebot werden wir neue Kundengruppen erschließen und noch mehr Menschen von unserem TV-Angebot überzeugen. ASTRAs technische Reichweite mit mehr als 16 Millionen Satellitenhaushalten in Deutschland und die Abschaltung des analogen Satellitenempfangs im April 2012 stellen ein besonders interessantes und attraktives Potenzial für Entertain Sat dar."

Page 1 of 14 123611 ... LastLast

Similar Threads

  1. Deutsche Telekom to expand Entertain
    By OnePiece in forum Daily Satellite TV News
    Replies: 0
    Last Post: 04-10-2011, 13:14:30
  2. Telekom continues to Entertain
    By OnePiece in forum Daily Satellite TV News
    Replies: 0
    Last Post: 06-05-2011, 14:03:45

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •