Die große Nachfrage nach HDTV-Empfangsgeräten für den Satelliten hat sich in den vergangenen Monaten noch weiter verstärkt. Aktuell sind 60 Prozent der verkauften Digitalreceiver HD-Boxen, sagte Astra Deutschland-Chef Wolfgang Elsäßer am 6. Mai auf der ANGA Cable in Köln. Derzeit gebe es zwei Millionen Sat-Haushalte, die HD aktiv nutzen. Elsäßer rechnet damit, dass bis Jahresende über vier Millionen HDTV-Empfangsgeräte in den deutschen Sat-Haushalten stehen werden. Für den deutschsprachigen Markt strahlt Astra derzeit 19 hochauflösende Sender aus, europaweit verbreitet der Satellitenbetreiber 123 HD-Kanäle.