Results 1 to 7 of 7

Thread: Intelsat

  1. #1
    Strict but fair Andrushenka's Avatar
    Join Date
    28-12-2005
    Location
    Heart of Europe
    Posts
    26,505
    Uploads
    106

    Intelsat

    Der von Intelsat betriebene Satellit Galaxy 15 ist außer Kontrolle geraten. Das bestätigte der Betreiber nach einem Bericht des Onlinemagazins Epochtimes. Schon seit Anfang April reagiere der Satellit nicht mehr auf Kommandos von der Erde. Zudem weiche er von seiner vorgesehenen Umlaufbahn ab, so dass er zu einer Gefahr für andere Satelliten werden könne. Darüber hinaus sende er weiter Funksignale und störe damit den Funkverkehr anderer Satelliten. Eine Lösung für das Problem ist bislang offenbar nicht in Sicht.

  2. #2
    Strict but fair Andrushenka's Avatar
    Join Date
    28-12-2005
    Location
    Heart of Europe
    Posts
    26,505
    Uploads
    106

    Auch Intelsat in tiefroten Zahlen

    Der chronisch defizitäre Satellitenbetreiber Intelsat steckt auch weiter in tiefroten Zahlen fest. Wie der Konkurrent von SES und Eutelsat am Dienstag in Luxemburg mitteilte, weitete sich der Nettoverlust im zweiten Geschäftsquartal von 32,7 auf 180,6 Millionen US-Dollar aus.

    Betrachtet man die ersten sechs Monate des Jahres und vergleicht diese mit dem Vorjahreszeitraum, halbierte sich das Minus allerdings von 590,3 auf 283,2 Millionen US-Dollar. Die Umsätze schrumpften im abgelaufenen Quartal von 642,4 auf 635,2 Millionen US-Dollar, im Halbjahr von 1,274 Milliarden auf 1,256 Milliarden.

    Intelsat ist weltweit seit etwa 45 Jahren aktiv. Zur Kundschaft gehören nicht nur Medienkonzerne, sondern auch Telekommunikationsunternehmen, Internet-Provider und Regierungsorganisationen. Der Konzern hatte vor kurzem Kapazitäten für die Fußball-WM in Südafrika über seine Satelliten Intelsat 907 (332, 5 Grad Ost), Intelsat 11 (317 Grad Ost), Intelsat 12 (45 Grad Ost), Intelsat 10 (68,5 Grad Ost), Intelsat 702 (66 Grad Ost), Intelsat 904 (60 Grad Ost) und Intelsat 10-02 (1 Grad West) bereitgestellt.

    Acht neue Himmelskörper befinden sich aktuell in der Produktion, die bis Ende 2012 starten sollen. Zwei weitere Satelliten sollen zusätzlich gebaut werden und bestehende Erdtrabanten ablösen. Von insgesamt 2.075 Transpondern sind aktuell etwa 81 Prozent ausgelastet.

  3. #3
    VIP Member fushkrujs's Avatar
    Join Date
    19-06-2009
    Posts
    2,585
    Uploads
    1,070

    Neuer Rundfunk-Satellit "New Dawn" von Intelsat auf 32,8° Ost

    Der Satelliten-Betreiber Intelsat schießt im kommenden Monat einen neuen Rundfunk-Satelliten mit dem klingenden Namen "New Dawn" in den Orbit.

    Der Himmelskörper soll am 29. März von Arianespace über die Startbasis in Kourou (Französisch-Guyana) gestartet werden. Insgesamt stehen 28 C-Band- und 24 Ku-Band mit 36 MHz Kapazität pro Transponder zur Verfügung.

    Der rund 250 Millionen US-Dollar teure Satellit wird von der Position auf 32,8° Ost seine Arbeit aufnehmen. Dort soll er vor allem den afrikanischen Kontinent mit Fernsehen, Kommunikationsdaten und Internet versorgen. Ein Footprint ist an dieser Stelle abrufbar. Die Inbetriebnahme erfolgt im zweiten Quartal. Nach Intelsat-Angaben haben bereits verschiedene Kunden einen Transponder reserviert.

    In Auftrag gegeben wurde der Satellit schon im Dezember 2008, um die Technik kümmert sich der Anbieter Orbital Sciences.Das Projekt ist zu 15 Prozent durch Anteilskapital und zu 85 Prozent über Anleihen von Anlegern finanziert. Afrikanische Einrichtungen stellen rund 90 Prozent der gesamten Finanzierung für "New Dawn" zur Verfügung, Intelsat kommt für den Rest auf.

  4. #4
    VIP Member fushkrujs's Avatar
    Join Date
    19-06-2009
    Posts
    2,585
    Uploads
    1,070

    Intelsat ist bereit für Start von "New Dawn" - Reise beginnt Mittwoch

    Beim Satelliten-Betreiber Intelsat laufen die Vorbereitungen für den Start des neuen Rundfunk-Satelliten mit dem klingenden Namen "New Dawn" auf Hochtouren.
    Der Himmelskörper soll am morgigen Mittwoch von Arianespace über die Startbasis in Kourou (Französisch-Guyana) gestartet werden, teilte der Dienstleister in einer Mitteilung am Dienstag mit. Das Startfenster ist zwischen 6.45 Uhr und 7.52 Uhr geöffnet. Insgesamt stehen 28 C-Band- und 24 Ku-Band mit 36 MHz Kapazität pro Transponder zur Verfügung.
    Der rund 250 Millionen US-Dollar teure Satellit wird von der Position auf 32,8° Ost seine Arbeit aufnehmen. Dort soll er vor allem den afrikanischen Kontinent mit Fernsehen, Kommunikationsdaten und Internet versorgen. Ein Footprint ist an dieser Stelle abrufbar. Die Inbetriebnahme erfolgt im zweiten Quartal. Nach Intelsat-Angaben haben bereits verschiedene Kunden einen Transponder reserviert.
    In Auftrag gegeben wurde der Satellit schon im Dezember 2008, um die Technik kümmert sich der Anbieter Orbital Sciences.Das Projekt ist zu 15 Prozent durch Anteilskapital und zu 85 Prozent über Anleihen von Anlegern finanziert. Afrikanische Einrichtungen stellen rund 90 Prozent der gesamten Finanzierung für "New Dawn" zur Verfügung, Intelsat kommt für den Rest auf.
    Traditionell befindet sich ein weiterer Satellit an Bord: Yahsat Y1A wird ebenfalls ins All transportiert und im oberen Bereich der Rakete montiert. Auftraggeber ist die Al Yah Satellite Communications Company (Yahsat), die den Nahen Osten, Afrika, Europa und Südwestasien mit Ku-, Ka- und C-Band-Kapazitäten versorgen will.

  5. #5
    VIP Member fushkrujs's Avatar
    Join Date
    19-06-2009
    Posts
    2,585
    Uploads
    1,070

    Arianespace: New Dawn von Intelsat und Yahsat Y1A ins All geschossen

    Der Dienstleister ArianeSpace hat am Freitagabend (Ortszeit) mit der Rakete Ariane-5 zwei Satelliten vom Weltraumbahnhof in Kourou (Französisch-Guyana) erfolgreich ins All geschossen.
    "New Dawn" von Intelsat und Yahsat Y1A von der Al Yah Satellite Communications Company (Yahsat) können jetzt in wenigen Wochen ihre Arbeit aufnehmen. Der Live-Stream ist an dieser Stelle im Internet abrufbar.
    Um 0.11 Uhr waren beide Erdtrabanten erfolgreich im All ausgesetzt, zunächst um 0.05 Uhr Yahsat Y1A, sechs Minuten später dann New Dawn. Sie waren in der Rakete übereinander montiert und wurden mit einer weiteren internen Raketenzündung separiert.
    Ein erster Startversuch war Ende März zunächst gescheitert. Die Triebwerke zündeten nicht, weil ein technischer Schutzmechanismus den Start wegen einer Anomalie automatisch abbrach, um die an Bord befindlichen Himmelskörper zu schützen.
    Drei Wochen dauerte es im Anschluss, um Bauteile auszutauschen und die Rakete wieder startklar zu machen. Dazu mussten auch die Satelliten wieder demontiert werden. Über die Kosten des gescheiterten Starts samt neuem Anlauf wurde nichts bekannt.
    Beide Erdtrabanten bringen zusammen neun Tonnen Gewicht auf die Waage. New Dawn nutzt 28 C-Band- und 24 Ku-Band mit 36 MHz Kapazität pro Transponder, der rund 250 Millionen US-Dollar teure Satellit nimmt von der Position auf 32,8° Ost seine Arbeit auf. Dort wird er vor allem den afrikanischen Kontinent mit Fernsehen, Kommunikationsdaten und Internet versorgen. Ein Footprint ist an dieser Stelle abrufbar. Die Inbetriebnahme erfolgt erst im zweiten Quartal. Nach Intelsat-Angaben haben bereits verschiedene Kunden einen Transponder reserviert.
    Die arabische Al Yah Satellite Communications Company will mit dem Yahsat Y1A den Nahen Osten, Afrika, Europa und Südwestasien mit Ku-, Ka- und C-Band-Kapazitäten versorgen.

  6. #6
    VIP Member fushkrujs's Avatar
    Join Date
    19-06-2009
    Posts
    2,585
    Uploads
    1,070

    Intelsat schießt vier neue Satelliten ins All - kostspieliges Projekt

    Der Satellitenbetreiber Intelsat will in den kommenden Monaten vier neue Satelliten ins All befördern. Wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte, gehöre dies zum Konzept eines 1,3 Milliarden US-Dollar teuren Projekts.

    Der Start der Satelliten ist in diesem und im kommenden Jahr vorgesehen. Intelsat 18 soll auf der Position 180 Grad Ost positioniert und in der zweiten Jahreshälfte ins Orbit befördert werden.

    Der Satellit wird Intelsat 701 ersetzen und im pazifischen Raum C- und Ku-Band-Kapazitäten bereitstellen, hieß es.

    Intelsat 19 folgt im ersten Quartal 2012 auf 166 Grad Ost und ersetzt Intelsat 8. Für das zweite Quartal 2012 ist der Start von Intelsat 20 vorgesehen. Er wird auf der Position 68,5 Grad Ost geparkt und löst die Satelliten Intelsat 10 und 7 ab. Unter anderem wird er rund 160 TV-Kanäle in Asien, Afrika und Europa übertragen.

    Abgerundet wird die neue Flotte durch Intelsat 22 im ersten Halbjahr 2012. Er ist für die Position 72 Grad Ost vorgesehen.

    Im April war der Intelsat-Satellit "New Dawn" im zweiten Anlauf erfolgreich ins All gestartet. Ein erster Startversuch war Ende März zunächst gescheitert. Die Triebwerke zündeten nicht, weil ein technischer Schutzmechanismus den Start wegen einer Anomalie automatisch abbrach, um die an Bord befindlichen Himmelskörper zu schützen.

    Drei Wochen dauerte es im Anschluss, um Bauteile auszutauschen und die Rakete wieder startklar zu machen. Dazu mussten auch die Satelliten wieder demontiert werden. Über die Kosten des gescheiterten Starts samt neuem Anlauf wurde nichts bekannt.

    Quelle:satundkabel

  7. #7
    Strict but fair Andrushenka's Avatar
    Join Date
    28-12-2005
    Location
    Heart of Europe
    Posts
    26,505
    Uploads
    106

    Zenit-3SLB-Rakete befördert Fernsehsatelliten Intelsat 18 erfolgreich ins All

    Eine Zenit-3SLB-Trägerrakete hat am 5. Oktober um 23 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit erfolgreich den amerikanischen Kommunikationssatelliten „Intelsat 18“ vom russischen Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan in den Weltraum befördert. Dies teilte der Satellitenbetreiber Intelsat mit. Sechseinhalb Stunden nach dem Lift-off konnte der Satellitenbetreiber erste Signale erfolgreich erfassen.

    Der neue Orbiter soll nach erfolgreichen Tests im November den auf der Orbitalposition 180° Ost befindlichen Satelliten Intelsat 701 ersetzen und voraussichtlich eine Nutzungsdauer von fast 17 Jahren haben. Der Satellit wurde von der Orbital Sciences Corporation gebaut. Die Nutzlast des 3,2 Tonnen schweren Satelliten bietet Kapazitäten zur verbesserten DTH-Abdeckung und Netzwerk-Services-Funktionen. Sie umfasst 24 C-Band- und zwölf Ku-Band-Transponder, darunter einen Ku-Band-Beam, um die Anforderungen von Office des Postes et Telecommunications (OPT) von Französisch-Polynesien und weiteren Netzwerk-Services-Funktionen zu erfüllen und eine Nachrichtenbrücke zwischen Asien und den USA zu schlagen.

Similar Threads

  1. Zbc tv intelsat 10
    By Michel01 in forum BISS
    Replies: 1
    Last Post: 20-01-2011, 11:44:04
  2. Replies: 0
    Last Post: 28-11-2010, 08:51:59
  3. 54 intelsat 10
    By djpip in forum English (UK)
    Replies: 0
    Last Post: 09-05-2009, 21:07:28
  4. Intelsat 3r, 11 (317.0e - 43.0w)
    By quim in forum Portuguese / Português
    Replies: 0
    Last Post: 11-04-2009, 10:56:41
  5. Intelsat 905 (24°w)
    By markovich in forum CCW and DCW
    Replies: 3
    Last Post: 27-11-2008, 22:59:54

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •