In der eigenentwickelten Sendung werden ab Oktober wöchentlich freitags um 20:15 Uhr in ORF 1 Kandidaten in verschiedenen Genres gegeneinander antreten und werden von Topstars gecoacht. Die öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt ORF ist auf der Suche nach neuen Helden und bringt dafür im kommenden Herbst die neue Musik-Castingshow "Helden von morgen" an den Start. In der eigenentwickelten Sendung werden ab Oktober wöchentlich freitags um 20:15 Uhr in ORF 1 Kandidaten in verschiedenen Genres gegeneinander antreten, wobei sie ihrem Bereich bis zum Finale treu bleiben müssen. In jeder Woche übernehmen zwei Topstars das Coaching der Teilnehmer, wobei wie bei anderen Castingshows auch in jeder Woche ein Kandidat die Sendung verlassen muss.

Der Gewinner, der Ende Jänner gekürt wird, erhält 100.000 EUR als Startkapital für eine Karriere im Musik-Business. In der Castingshow soll es darum gehen, das individuelle Können zu perfektionieren, das vorhandene Potenzial zu nutzen und in der eingeschlagenen Richtung zum Star zu werden. Gemeinsam mit den Coaches werden die Lieder ausgewählt und die Performances für die Live-Shows erarbeitet. "Österreichisches Talent zu fördern ist wesentliche Triebfeder unseres Programmangebots. Ob Kino- oder TV-Film, Comedy, Dokusoap oder Unterhaltungsevent - stetige rot-weiß-rote Frischblutzufuhr in den ORF-Produktionen zeugt vom schier unerschöpflichen kreativen Potenzial dieses Landes. Und genau jenes suchen wir nun mit "Helden von morgen", einem zur Gänze eigenentwickelten ORF-Castingformat, das so unverwechselbar ist wie die Stars von morgen, die es zu Tage fördern soll", so Wolfgang Lorenz, Programmdirektor beim ORF. Die Castings beginnen am 12. Juni im Marx Palast in Wien und finden bis zum 04. Juli auch in Graz, Klagenfurt, Linz, Innsbruck, Bregenz und Salzburg statt.