Der Telekommunikationsanbieter Alice (Hansenet) erweitert pünktlich zur Fußball-WM in Südafrika sein IPTV-Angebot um die hochauflösenden Sender RTL-HD und Vox-HD. Der Privatsender RTL wird neun Spiele der Weltmeisterschaft übertragen.

Sowohl Neu- als auch Bestandskunden können die Sender automatisch und ohne Mehrkosten empfangen, teilte der Anbieter am Dienstag mit. Neben der Settop-Box ist dafür ein HD-fähiger Fernseher notwendig.

Bis Ende Juni bietet Alice seinen HD-Media-Receiver bei 24-monatiger Vertragslaufzeit ohne Aufpreis an. Anschließend werden monatlich knapp 3 Euro fällig. Die Box mit integrierter Time-Shift-Funktion für zeitversetztes Fernsehen kann auch für einmalig 100 Euro erworben werden. Regulär berechnet Alice rund 230 Euro.

Die Alice-Produkte mit integriertem Fernsehangebot sind in 150 deutschen Städten sowie deren angeschlossenen Gemeinden verfügbar. Von dem Angebot können derzeit rund zehn Millionen Haushalte Gebrauch machen.