Erfolgreiche Bilanz: Fast jeder fünfte junge Zuschauer wählte am Dienstagabend ATV. Wenig überzeugen konnte allerdings der Ableger "Die Clique", der (vorerst?) einmalig gezeigt wurde.

Letzte Woche flimmerte bei ATV die letzte Folge der zweiten Staffel der Dokusoap "Saturday Night Fever – So feiert Österreichs Jugend!" über die Bildschirme. Besonders bei den jungen Zuschauern sind die Quoten für den Privatsender hervorragend und konnten gegenüber der ersten Staffel noch ausgebaut werden: In der Zielgruppe 12-29 steigerte sich der durchschnittliche Marktanteil um 43 auf 19,5 Prozent. Damit wählte knapp jeder fünfte junge Seher am Dienstag zur Primetime ATV.

Wenig Erfolg bei Testlauf von "Die Clique"

Weniger erfolgreich lief der im Anschluss an die letzte Folge ausgestrahlte "Spin-Off" der Dokusoap. "Saturday Night Fever – Die Clique" stürzte nach 147.000 Zuschauern und einem Marktanteil von 9,8 Prozent in der Zielgruppe 12-49 trotz Fußball-WM auf 80.000 Zuschauer und 5,6 Prozent ab. Die stilmäßig ganz anders aufgebaute Sendung rund um fünf Freundinnen aus Wien wurde testweise ins Programm genommen, weitere Folgen sind bisher nicht angekündigt. Ursprünglich war das Format gar nicht als "SNF", sondern unter dem Label "ATV Die Reportage" angekündigt. Erst zwei Wochen vor der Ausstrahlung änderte ATV den Titel.

"Saturday Night Fever Spezial" vom Springbreak am 13. Juli

Die Durststrecke bis zur nächsten Staffel, die wohl sehr wahrscheinlich kommen wird, überbrückt der Sender am 13. Juli mit einer Spezial-Ausgabe vom Springbreak Europe 2010, das am 09. Juni in der kroatischen Kleinstadt Rovinji stattgefunden hat und mit Stars wie David Guetta, Jürgen Drews und Darius & Finlay aufwarten konnte. Bei der wohl größten Party Europas, die unter dem Motto "Baden in der Menge" stand, feierten 10.000 junge Leute aus 16 Nationen. Für die Spezialausgabe von "Saturday Night Fever" waren sechs junge Linzer, die gerade erst ihre Matura hinter sich brachten, sowie drei Mädels dabei.

Ansonsten setzt ATV dienstags ab sofort auf die bereits erfolgreiche US-Serie "Lie to me", die auch in Österreich bei VOX bereits Erfolge feiern kann. Dienstags ab 20:15 Uhr holt man in Doppelfolgen zunächst die erste Staffel nach, bevor mit den neuen Folgen fortgesetzt wird.