Der Münchner Fernsehkonzern ProSiebenSat.1 Media AG investiert weiter in seinen österreichischen Privatsender PULS 4. Mitte September wird das Programm durch neue US-Serien ausgebaut, die erstmals bei einem österreichischen Kanal ausgestrahlt werden. Eine erste Neuerung ist dabei die US-Sitcom "30 Rock", die bisher in Deutschland beim neuen Digitalsender ZDFneo sowie im Pay-TV bei TNT Serie läuft.

PULS 4 wird von der Serie ab dem 14. September 2010 insgesamt drei Staffeln mit rund 58 Folgen wöchentlich dienstags nach dem Prime Time-Spielfilm im Doppelpack ausstrahlen. In der Serie geht es um Liz Lemon (Tina Fey), die Single, Mitte 30 und Leiterin des Autorenteams der NBC-Sketch-Comedy "The Girlie Show" ist, die im "30 Rockefeller Plaza" in New York produziert wird. Ihr neuer Vorgesetzter Jack Donaghy (Alec Baldwin), der vom Fernsehgeschäft keine Ahnung hat, engagiert kurzerhand den extrovertierten Filmstar Tracy Jordan (Tracy Morgan). Dieser soll zum neuen Star der Show werden, die ab jetzt "TGS with Tracy Jordan" heißen soll.

Veränderungen gibt es zusätzlich auch am Freitagabend: Dort startet am 17. September 2010 um 20:15 Uhr mit dem Pilotfilm die US-Mysteryserie "Fringe - Grenzfälle des FBI", die bisher nur beim Münchner Privatsender ProSieben zu sehen war. Im Anschluss daran startet um 21:55 Uhr die in den USA mittlerweile eingestellte Krimi-Comedy "Pushing Daisies" mit insgesamt 22 Folgen in zwei Staffeln. In der Reihe entdeckt Ned (Lee Pace), dass er Tote wieder zum Leben erwecken kann. Zum Abschluss des neuen Freitagabends läuft dann um 22:50 Uhr die vierte Staffel der Castingshow "Project Runway" mit Heidi Klum.