An der gestern zu Ende gegangenen Fachmesse CE-Expo in Zürich wurden Zahlen zum Fernsehkonsum in der Schweiz bekannt. Gemäß Untersuchungen der SRG SSR sind derzeit 676.000 Satelliten-Empfangsanlagen in Betrieb. Von diesen werden aber nur 90.000, also 13 Prozent, zum Empfangen von HDTV-Programmen genutzt. Beim Kabelfernsehen liegt der HDTV-Anteil noch niedriger: Von 2.878.000 mit Kabelfernsehen versorgten Haushalten benützen nur 320.000 oder 11 Prozent einen HD-tüchtigen Empfänger. Und dies, obwohl längst bekannt ist, dass schon in anderthalb Jahren alle 6 Standardprogramme der SRG SSR vollständig in HD-Qualität ausgestrahlt werden.