Der Pay-TV-Sender Sportdigital zieht für 2011 den Start eines hochauflösenden Ablegers in Betracht. „Wir planen, neben dem herkömmlichen digitalen Sender eine HD-Variante zu starten“, sagte Senderchef Gisbert Wundram dem Branchendienst „Kontakter“ (Ausgabe vom 15. November). Geprüft würden auch mobile Applikationen. Zudem will sich der Pay-TV-Sender künftig auch aus Werbeerlösen finanzieren. Hierfür würden Gespräche mit diversen Vermarktern geführt, hieß es. Neben Handball und Basketball zeigt der Sender seit einiger Zeit auch internationalen Fußball. Ein weiterer Ausbau des Sportangebots ist geplant. „Wir setzen auf weitere attraktive Sportrechte und stehen dazu in Verhandlungen“, so Wundram gegenüber dem „Kontakter“.