Der Netzbetreiber Kabel Deutschland (KDG) bündelt seine aufpreispflichtigen hochauflösenden Fernsehprogramme in Zukunft in einem neuen Paket - die bisher bestehende "HD Option" wird aufgelöst.

Statt 10 Euro wie bislang müssen Kunden nun 13 Euro für das neue Bouquet "Kabel Digital Home HD" berappen - die Vertragslaufzeit beträgt 12 Monate. Enthalten sind weiter die sechs bekannten Sender Fox-HD, National Geographic Channel HD, Sport1+ HD, Syfy-HD, TNT Film HD und TNT Serie HD, außerdem die Sender des bisherigen Pay-Pakets "Kabel Digital Home" - die HDTV-Kanäle ersetzen dann die SD-Pendants.

Die erst Anfang November eingeführte "HD-Option" ist schon jetzt nicht mehr buchbar, bleibt aber über die Vertragslaufzeit bestehen. Für Kunden, die ausschließlich HD- und keine SD-Programme sehen wollen, wäre ein Wechsel ein Nachteil, denn sie zahlen dann drei Euro mehr. Alle anderen profitieren von der Umstellung, weil das Gesamtpaket nicht mehr 23 Euro (13 Euro für "Kabel Digital Home" plus 10 Euro für "HD Option"), sondern nur noch 13 Euro kostet.

Bestandskunden, die die "HD-Option" gebucht hatten, können zwar zu "Kabel Digital Home HD" wechseln. Aber Achtung: Die Vertragslaufzeit beginnt in diesem Fall erneut. Einen Grund für die Umstellung nannte KDG nicht, insofern ist unklar, ob die bisherige "HD Option" mit zehn Euro für sechs Sender der Kundschaft schlicht zu teuer war und der Verkauf deshalb schleppend lief.

Nicht betroffen von der Neupaketierung ist das bisherige Bezahlbouquet "Kabel Digital Home", das auch weiter 35 TV- und 30 Radiosender in SD-Qualität anbietet - ebenfalls zum Preis von 13 Euro und einer Vertragslaufzeit von 12 Monaten. Auf die HDTV-Ableger von ProSieben, Sat.1, RTL, Vox, Kabel1 und RTL2 muss die Kundschaft noch länger warten. Auch dafür sollen nach früheren Planungen Extragebühren erhoben werden.

Schon länger verbreitet Kabel Deutschland unter anderem auch die öffentlich-rechtlichen Programme Das Erste HD, ZDF-HD und Arte-HD, außerdem die Sender Sky-Sport HD, Discovery HD, Sky Cinema HD, Eurosport HD, History HD und Disney Cinemagic HD, zudem noch einmal National Geographic HD über das Sky-Bouqet.