Ab dem 19. Dezember bietet RTL erstmals ein Untertitel-Angebot für Hörgeschädigte an. Ab diesem Stichtag werden zahlreiche Primetime-Spielfilme wahlweise mit Untertiteln angeboten, darunter in den kommenden Wochen die US-Blockbuster "Ice Age", "Nachts im Museum" und "Die Mumie: Das Grabmal des Drachenkaisers". Das Angebot an untertitelten Primetime-Spielfilmen aus dem Bereich Fremdprogramm wird in den kommenden Monaten schrittweise ausgebaut.

Mit dem Angebot von Untertiteln auf den reichweitenstarken Prime Time-Sendeplätzen baut RTL sein gesellschaftspolitisches Engagement aus und möchte hörgeschädigten Zuschauern einen zusätzlichen Service bieten. Die dafür nötigen aufwendigen technischen Voraussetzungen konnten im neuen Sendezentrum der Mediengruppe RTL Deutschland in Köln Deutz jetzt realisiert werden. Eine speziell auf das Angebot zugeschnittene komplexe Ablaufplanung wurde in den vergangenen Wochen entwickelt und wird bis zum Start in der neuen Sendeinfrastruktur in Deutz getestet.

Das neue Angebot ist über alle digitalen SD-Verbreitungswege empfangbar. Voraussetzung für den Untertitel-Empfang via DVB-S, DVB-C oder DVB-T ist eine Unterstützung des "DVB-Subtitle"-Standards durch den verwendeten Receiver. Unterstützt das Empfangsgerät diese weltweit gängige technische Norm, sind die Untertitel einfach per Knopfdruck über die Fernbedienung des Receivers abrufbar, ein separater Abruf über digitalen Teletext ist damit nicht mehr nötig.