swissinfo.ch beschreitet neue Wege und lanciert als eines der ersten Medienhäuser überhaupt eine mehrsprachige iPad- Applikation. Die Schweiz wird, jenseits der Klichees, auf Deutsch, Französisch, Italienisch, Englisch, Spanisch, Portugiesisch, Japanisch, Chinesisch und Arabisch mobil und handlich neu auf dem iPad präsentiert.

Auf dem iPad wird swissinfo.ch mit neuem "touch and feel" erlebt. Präsentation und Design sind einzigartig, wurden eigens für das iPad konzipiert und unterscheiden sich deutlich von der Internetplattform. Navigiert wird intuitiv per Touchscreen. Einfach und von unterwegs können sich die User durch ausgewählte News und Informationen rund um die Schweiz blättern oder tippen. Die Beiträge sind auch off-line lesbar - im Flugzeug, Zug oder Bus.

"Mit dieser in-house entwickelten App ist swissinfo.ch im Bereich der technischen Möglichkeiten auf dem absolut neusten Stand. Zudem ist die Mehrsprachigkeit der App eine Premiere, auf die wir stolz sein dürfen", erklärt Pascal Dreer, Leiter des Bereichs Information Technology bei swissinfo.ch.

Nebst den täglichen Informationen bietet die Applikation einen Wochenrückblick, der die wichtigsten Schweizer Ereignisse übersichtlich erfasst. Begleitet werden die Beiträge von Fotogalerien, Videos, Podcasts oder Audio-Slideshows - alles in hochstehender Qualität. Unter "Favoriten" können Beiträge - ob Text oder multimediales Element - gespeichert und zu einem späteren Zeitpunkt gelesen oder angeschaut werden