SES ASTRA hat heute bekanntgegeben, dass Penthouse 3D sein Programm ab 1. März über die ASTRA Orbitalposition 23,5 Grad Ost (11778,00MHz, vertikal) übertragen wird. Der neue Sender wird täglich von 23.00 bis 5.00 Uhr (MEZ) über ASTRA 23,5 Ost senden und sein verschlüsseltes Signal an Betreiber von TV-Plattformen in Europa verbreiten. Penthouse 3D ist der erste 3D Erotikkanal weltweit, der zu 100 Prozent native 3D-Inhalte sendet. Mit dem Start von Penthouse 3D erhöht sich die Zahl privater 3D-Kanäle auf ASTRA auf sechs.

Zu den anderen Bouquet-Anbietern, die ihr 3D-Programm via ASTRA senden, gehören BSkyB in Großbritannien, Canal+ in Frankreich, Sky in Deutschland, Viasat 3D in Skandinavien und der niederländische TV-Kanal Brava 3D, der über ganz Europa sendet. Zusätzlich hat SES ASTRA einen 3D Demokanal mit hochwertigem 3D-Material für den Handel gestartet.

Ferdinand Kayser, President und CEO von SES ASTRA, sagte: „Der Start von Penthouse 3D ist ein weiterer Meilenstein bei der Entwicklung von ASTRA als Vorreiter im 3D-Fernsehmarkt. Des Weiteren zeigt er, dass die ASTRA Orbitalposition 23,5 Ost in Europa zum schnellst wachsenden Hot Spot für die Verbreitung von Direct-To-Home- und Direct-To-Cable-Diensten geworden ist."

„Wir sind begeistert, beim Start des weltweit ersten 3D Erotikkanals mit SES ASTRA zu kooperieren", sagte Marc Bell, CEO von Penthouse. „Die Zusammenarbeit mit SES ASTRA ist eine fantastische Möglichkeit, mit einem Spitzenreiter bei der Verbreitung der 3D-Technologie zu kooperieren."