Syfy und Universal zeigen Serien zeitversetzt bei Kabel Deutschland

Die Pay-TV-Sender Syfy und 13th Street von Universal Networks bestücken das neue Video-on-Demand-Angebot "Select Video" von Kabel Deutschland mit ihren Programminhalten.

Ohne Zusatzkosten stünden den Abonnenten der Premium-Programmpakete "Kabel Digital+", "Kabel Digital Home+" und "Kabel Digital Home HD" exklusive Programme sieben Tage nach der Ausstrahlung zum zeitversetzten Abruf zur Verfügung, teilte Universal am Freitag mit. Dazu betreibt das Medienunternehmen ebenso wie rund zwei Dutzend andere Programmpartner eigene virtuelle Shops innerhalb des in dieser Woche gestarteten "Select Video"-Portals.

Bei 13th Street stehen Serien wie "Criminal Minds", "Numb3rs", "Rookie Blue" und "Shattered", aber auch ausgewählte Filme, zu denen "Arachnophobia", "The Call" und "Fleisch" gehören, zum Abruf bereit. Bei Syfy sind neben "Stargate: Atlantis" und "Haven" auch Langinhalte wie "Ice Twisters", "Termination Point" oder "Cerebrus" vertreten.

Seit dem 23. März können rund 2,3 Millionen Haushalte in den Kabelnetzen von Berlin, Hamburg und München über den digitalen HD-Video-Receiver auf das neue "Select Video"-Angebot mit kostenpflichtigen Spielfilmen und Serienfolgen sowie Mediatheken ausgewählter Sender zugreifen (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). Die Ausweitung des Dienstes auf zusätzliche Verbreitungsgebiete von Kabel Deutschland ist geplant.

Quelle: digitalfernsehen