Das Deutsche Musik Fernsehen baut seine technische Reichweit deutlich aus und verbreitet sein Programm künftig auch digital-terrestrisch.
Am 1. April geht der Kanal in Berlin per DVB-T an den Start, teilte die Betreibergesellschaft am Samstag mit. Damit können rund 25 Prozent der Berliner und angrenzende Brandenburger Haushalte den Kanal mit Hilfe einer kleinen Antenne oder über ihre Gemeinschaftsantenne empfangen. Das Deutsche Musik Fernsehen sendet auf dem Kanal 59 im unter der Kennung BerlinMix1 täglich von 6.00 bis 12.00 Uhr Schlager, Discofox, Country und Volksmusik.
Berliner und Brandenburger Haushalte mit Kabelanschluss sehen das Programm 24 Stunden. Dort wird der Sender seit längerem verbreitet, in Deutschland ist das Deutsche Musik Fernsehen über Eutelsat "KabelKiosk", TeleColumbus, Primacom, netCologne, neu-SW, willy.tel und wilhelm.tel zu sehen.

Technische Parameter DVB-T:
Senderstandorte: Berlin-Alexanderplatz und Berlin-Schäferberg
Kanal: 59
Frequenz: 778 MHz
Senderkennung: BerlinMix1 (alter Name: Place2Be)
Sendezeit täglich: 06:00 - 12:00 Uhr