Der Video-On-Demand-Anbieter Videociety hat die Version 2.0 seiner Online-Plattform vorgestellt. Ab Ende April soll der Dienst erstmals auch für Kunden in Österreich verfügbar gemacht werden.

Die neue Version der Oberfläche biete eine verbesserte Menüführung sowie eine einfachere Orientierung bei der Suche nach Filmen, wie das Unternehmen am Mittwoch bekannt gab. Unter anderem soll nun bereits während der Eingabe des gesuchten Titels das Cover zu sehen sein, hieß es. Zusätzlich sollen ab sofort mehr Informationen zu den Streifen angeboten werden. Außerdem werde die Verwaltung der Playlisten nun deutlich vereinfacht. In den kommenden Wochen werde der Video-On-Demand-Dienst auch in Österreich verfügbar sein, so das Unternehmen.

Videociety erlaubt Besitzern von internetfähigen Blu-ray-Playern sowie der Spielkonsole PlayStation 3, aktuelle Spielfilme in HD-Qualität über das BD-Live-Feature zu streamen. Erst im Februar hatte der Betreiber den Dienst nach monatelangen Testläufen in den offiziellen Regelbetrieb überführt