Results 1 to 2 of 2

Thread: Unitymedia will mehr HD-Sender einspeisen

  1. #1
    Strict but fair Andrushenka's Avatar
    Join Date
    28-12-2005
    Location
    Heart of Europe
    Posts
    26,505
    Uploads
    106

    Unitymedia will mehr HD-Sender einspeisen

    Der hessische und nordrhein-westfälische Kabelnetzbetreiber Unitymedia speist ab dem 12. April in Nordrhein-Westfalen einen neuen Sender in sein digitales Angebot ein. Außerdem will das Unternehmen bald zusätzliche HD-Sender anbieten.

    Das geht aus einer Ankündigung auf der Website des Kabelnetzbetreibers hervor. So ist ab dem 12. April der Shopping-Kanal QVC Plus auf Sendeplatz 144 empfangbar, allerdings nur in modernisierten Gebieten.

    Der Sender fasst die beliebtesten Produkte und Sendungen des Stammsenders QVC zusammen. Rund um die Uhr zeigt QVC Plus Shows mit den sechs beliebtesten Produkten.

    Ebenfalls ab dem 12. April können zusätzlich auf den Sendeplätzen 113 und 114 weitere Regionalfenster des Westdeutschen Rundfunks (WDR) empfangen werden. Diese unterscheiden sich je nach Region. Welche Regionalfenster eingespeist werden, erfahren die Zuschauer durch Öffnen des Elektronischen Programmführers (EPG) oder der Senderliste. Insofern der Digital-Receiver über ein Display verfügt, wird das Regionalfenster auch dort angezeigt.

    Die Einspeisung der neuen digitalen Regionalprogramme erfolgt in der Nacht von Montag auf Dienstag, den 12. April, teilte der Anbieter am Freitagnachmittag mit. Bei moderneren Digital-Receivern erfolge die Aktualisierung in der Regel automatisch. Bei anderen Geräten müssten die Zuschauer unter Umständen selbst aktiv werden und den Receiver auf Werkseinstellung zurückstellen oder einen Sendersuchlauf durchführen, hieß es. Damit geht die Senderbelegung verloren.

    "Auf einigen Sendeplätzen finden Sie jetzt 'Platzhalter', auf denen demnächst weitere HD-Sender eingespeist werden", heißt es weiter in der Unitymedia-Ankündigung. Allerdings machte der Kabelnetzer noch keine näheren Angaben, um welche Kanäle es sich dabei handeln wird.

    Unitymedia versorgt rund 4,5 Millionen Kunden in Hessen und Nordrhein-Westfalen mit Fernsehen, Telefon und Internet.

  2. #2
    VIP Member fushkrujs's Avatar
    Join Date
    19-06-2009
    Posts
    2,585
    Uploads
    1,070

    Unitymedia mit 3D-Sender ab Mai

    Der Kabelkonzern Unitymedia hat einiges vor: Zur Branchenmesse Anga Cable in Köln startet ein 3D-Sender, außerdem soll die Kundschaft bald auch auf Mobilfunkangebote zurückgreifen können.

    "Wir prüfen derzeit mehrere Optionen, ein Starttermin steht derzeit allerdings
    noch nicht fest", sagte Unitymedia-Chef Lutz Schüler dem Branchendienst "ProMedia" (aktuelle Ausgabe). "Unsere europäischen Schwestergesellschaften von UPC in Belgien oder Österreich zum Beispiel zeigen, dass die Erweiterung der Angebote um eine Mobilfunkoption für Kabelkunden attraktiv ist", erklärte der Manager.

    Schüler kündigte gleichzeitig ohne Nennung von Details an, im Mai erstmals einen 3D-Sender im Regelbetrieb starten zu wollen. "Rein technisch bedeutet die Übertragung eines 3D Senders keinen größeren Aufwand für uns, da hier lediglich mehr Bandbreite bereitgestellt werden muss. Der Engpass für diese TV-Übertragungsart liegt derzeit in der geringen Verbreitung von 3D-fähigen TV-Geräten und in der noch spärlichen Auswahl an 3D-Inhalten", erklärte der Unitymedia-Chef.

    Keine schnelle Analogabschaltung
    Auch dem interaktiven HbbTV-Standard steht der Konzern positiv gegenüber, weil er für den Zuschauer einen "Mehrwert bedeutet". Unitymedia sieht in diesem Segment noch Wachstumspotential. Das gilt auch fürs HD-Fernsehen: Fast alle Kunden können inzwischen hochauflösende Programme sehen, "lediglich in den letzten ca. fünf Prozent unseres Netzes, das noch nicht auf 862 MHz ausgebaut ist, sind diese Dienste nur eingeschränkt möglich", sagte Schüler.

    Einer schnellen Abschaltung analoger TV-Signale im Kabel erteilte er in "ProMedia" eine Absage: "Im Unterschied zu anderen Infrastrukturen haben wir genügend Bandbreite, um unseren Kunden weiterhin die Wahl zwischen den jeweiligen Annehmlichkeiten des analogen und digitalen Empfangs zu lassen. Abgesehen davon haben wir mit vielen Wohnungsbaugesellschaften langfristige Verträge, die die Versorgung mit analogen Signalen noch für viele Jahre vorsehen. Dennoch fördern wir natürlich den Umstieg auf digital, nur setzen wir statt auf Zwang lieber auf Überzeugung, Anreize und tolle Angebote."

Similar Threads

  1. Unitymedia / Kabel BW
    By maosat in forum Aktuelle Nachrichten
    Replies: 235
    Last Post: 16-11-2017, 12:19:17
  2. Replies: 0
    Last Post: 30-09-2010, 14:51:46
  3. Sender loben Bundesliga-Schema – Mehr TV-Zuschauer
    By Andrushenka in forum Aktuelle Nachrichten
    Replies: 0
    Last Post: 14-05-2010, 17:45:28
  4. Replies: 0
    Last Post: 29-04-2010, 08:27:59

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •