Unitel Classica HD und Deluxe Lounge HD bauen die Zusammenarbeit mit Astra und der Astra Platform Services (APS) für die Vermarktung der Sender in Osteuropa über die Orbitalposition 23,5° Ost aus. Als technischer Dienstleister fungiert die APS. Sie übernimmt die verschlüsselte Übertragung der beiden Sender für die Vermarktung in Bulgarien über den Plattformbetreiber Satellite BG sowie in Tschechien und der Slowakei über das Bouquet von Skylink. Die Zuführung der Signale zu den beiden Plattformen erfolgt im Simulcryptverfahren. Als Verschlüsselungssysteme kommen dabei Irdeto (Tschechien/Slowakei) sowie Cryptowoks und Conax (Bulgarien) zum Einsatz. Beide Sender werden bereits seit November 2009 von der APS in Nagravision verschlüsselt und waren die ersten deutschen Kunden, die die HD-Kontributionsdienstleistung von Astra über 23,5° Ost beauftragten. Der HD-Content kann damit von Kabelnetzbetreibern, IP-Netzwerken oder anderen digitalen Plattformen für die Vermarktung und Weiterleitung innerhalb der eigenen Struktur genutzt werden.