Am 6. August wurde erstmals eine Live-Sendung von der Internationalen Raumstation (ISS) im 3D-Format übertragen. Die dabei verwendete, von der ESA entwickelte 3D-Kamera vermittelte den Zuschauern auf der Erde einen völlig neuen visuellen Eindruck von der ISS und ebnete ferner den Weg für eine mögliche Nutzung dreidimensionaler Abbildungen bei der künftigen Unterstützung des ISS-Betriebs. Ein 3D-Videoclip dieser „historischen“ Übertragung ist nun auf der ESA-Webseite und auf ihrem Youtube-Kanal zu sehen.