Results 1 to 2 of 2

Thread: ORF startet mit Smartcard-Tausch schrittweise bis 2014

  1. #1
    Strict but fair Andrushenka's Avatar
    Join Date
    28-12-2005
    Location
    Heart of Europe
    Posts
    26,545
    Uploads
    106

    ORF startet mit Smartcard-Tausch schrittweise bis 2014

    Der Österreichische Rundfunk (ORF) will einem Medienbericht zufolge bis zum Jahr 2014 schrittweise alle im Einsatz befindlichen alten Smartcards für den Empfang der öffentlich-rechtlichen Sender austauschen.

    Nach Angaben der Tageszeitung "Der Standard" (Freitagsausgabe), werden Ende Herbst in einer ersten Tranche 20.000 Kunden angeschrieben, die ihr Fernsehprogramm seit 2003 via Satellit sehen. Der Kostenpunkt für die neue Karte liegt nach unbestätigten Angaben bei unter 20 Euro. Einen Preis will der ORF bislang nicht nennen.

    "Wichtige Parameter wie Kartenpreis, genauer zeitlicher Ablauf, zu tauschende Tranchen etc. sind noch festzulegen", sagte Kommunikationschef Martin Biedermann dem Blatt.

    Der ORF verschlüsselt seine Programme über Satellit verbraucherunfreundlich, um sich Lizenzkosten für Hollywood-Ware zu sparen. Die werden nach Anzahl der potentiell möglichen Zuschauer berechnet. Bislang war ein Cryptoworks-System im Einsatz, das im vergangenen Jahr gehackt wurde. Jetzt setzt die ORF-Tochter ORS, die für die Ausstrahlung der Satelliten-Programme zuständig ist, auf ein neues Verfahren im Irdeto-Standard, gleichwohl bleiben die bisher genutzten Digital-Receiver auch weiter nutzbar. Allerdings ist ein Austausch der Karten unumgänglich.

    Nach "Standard"-Angaben soll die Aktion bis spätestens 2014 abgeschlossen sein, ohne all zu viele Gebührenzahler zu verlieren. Denn in Österreich müssen nur Haushalte ein monatliches Entgelt abführen, die die ORF-Programme auch sehen können - ohne eine gültige Smartcard keine Gebühr. Etwa 2,3 Millionen Kunden sind betroffen.

  2. #2

    Re: ORF startet mit Smartcard-Tausch schrittweise bis 2014

    Denn in Österreich müssen nur Haushalte ein monatliches Entgelt abführen, die die ORF-Programme auch sehen können - ohne eine gültige Smartcard keine Gebühr.
    Das ist schlichtweg falsch. Die Gebühr wird auch fällig, wenn nur die Möglichkeit des Empfangs gegeben ist. Wobei DVB-T gemeint ist. Die Ausstrahlung über Satellit ist nur eine Zusatzleistung.
    Nur wenn man keinen DVB-T Empfang hat und am Standort keinen Receiver mit einer ORF Smartcard betreibt, wird auch keine Fernsehgebühr fällig, meist aber dennoch die Rundfunkgebühr + Landesabgabe + Kunstförderungsbeitrag (was da förderungswürdig ist frag ich mich zwar).

Similar Threads

  1. Info smartcard originale tele + & D + trasformarle in smartcard mosc?
    By djvalerix in forum Italian / Italiano
    Replies: 2
    Last Post: 14-06-2011, 16:05:21
  2. ORF mit Smartcard-Tausch im Spätsommer - GIS sieht sich gerüstet
    By Andrushenka in forum Neues aus Österreich
    Replies: 0
    Last Post: 25-05-2011, 23:02:41
  3. ORF verschiebt Smartcard-Tausch - erst ab 2012
    By Andrushenka in forum Neues aus Österreich
    Replies: 0
    Last Post: 12-08-2010, 11:13:29
  4. Replies: 0
    Last Post: 14-12-2009, 23:20:42
  5. New Analogique 2014
    By *NAPSTER* in forum Daily Satellite TV News
    Replies: 0
    Last Post: 10-04-2009, 23:06:10

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •