Rechtzeitig zu Herbstbeginn strahlt upc cablecom in ihrem Video on demand (VOD)-Angebot exklusiv und erstmalig in der Schweiz die neuesten Staffeln der US-Hit-Fernsehserien „Desperate Housewives“, „Grey’s Anatomy“ sowie „Private Practice“ aus – und das in der gesamten Deutschschweiz. Denn ab Oktober kommen auch die Zuschauer in den Regionen Bern, Luzern und Mittelland in den Genuss von Serien, Actionfilmen und Komödien auf Abruf.

Neblige und kühle Herbstabende stehen vor der Tür. Was gibt es da Schöneres als eingekuschelt auf dem Sofa vor dem Kaminfeuer zu sitzen und sich seine Lieblingsserie oder -komödie anzuschauen? Insbesondere Serienliebhaber kommen ab sofort bei upc cablecom voll zum Zug: Das Unternehmen bietet seinen Kundinnen und Kunden exklusiv und erstmalig in der Schweiz im VOD-Angebot die Folgen der neuesten Staffeln von „Grey’s Anatomy“ (8. Staffel), „Private Practice“ (5. Staffel) und „Desperate Housewives“ (8. und letzte Staffel) an. Diese sind jeweils nur eine Woche nach Erstausstrahlung im US-Fernsehen im Originalton mit deutschen Untertiteln verfügbar und damit weit vor der Ausstrahlung im TV. Zudem stehen alle drei Serien zum ersten Mal in HD-Qualität zur Verfügung und garantieren damit ein gestochen scharfes TV-Erlebnis. Die ersten beiden Folgen von „Grey’s Anatomy“ sind seit dieser Woche auf dem Service verfügbar. Mit diesen Serien wird der Herbst bestimmt alles andere als langweilig!

Doch nicht nur Serienliebhaber kommen diesen Herbst auf ihre Kosten. Was tun, wenn der passende Film fehlt? Kunden des digitalen TV-Angebotes von upc cablecom haben’s leicht: Das Video on demand-Angebot mit aktuell über 600 Spielfilmen bietet für jeden Geschmack etwas. Von Liebesfilmen über Schweizer Klassiker bis hin zu aktuellen Kinofilmen: Alles was das Filmherz begehrt und was es für einen gemütlichen Fernsehabend braucht – und das flächendeckend in der gesamten Deutschschweiz. Denn ab Oktober werden auch die Filmliebhaber in den Regionen Bern und Luzern sowie des ganzen Mittellandes das komplette VOD-Angebot von upc cablecom nutzen können. Nach der Deutschschweiz folgt nun schrittweise die Einführung in der Westschweiz.

Mit einem überarbeiteten Bestellmenü, welches in Kürze lanciert wird, wird das Durchstöbern und Auswählen im vielfältigen Angebot noch einfacher und übersichtlicher.

Die digitale Videothek von upc cablecom wird laufend ausgebaut und bietet Filme jeglichen Genres in den Sprachen Deutsch, Französisch und Englisch an, wovon eine steigende Anzahl in Originalsprache, in HD und bis 48 Stunden nach Abruf verfügbar ist. Die Preisspanne pro Film reicht von CHF 1.50 (aktueller Monatsfilm) bis hin zu CHF 9.-- (aktuelle Kinofilme in HD). Nebst dem VOD-Angebot bietet upc cablecom ihren Kunden auch TV on demand an. Dabei können nebst 150 Sendungen von Nickelodeon und MTV auch die Eigenproduktionen des Schweizer Fernsehens im Videoportal nach Erstausstrahlung kostenlos angeschaut werden.