Österreichische Besitzer der Spielekonsole Xbox 360 haben ab sofort die Möglichkeit, über den On-Demand-Dienst Zune Video ihre Wunschfilme nicht nur auszuleihen, sondern auch käuflich zu erwerben. Zur Auswahl stehen unter anderem Filme der Studios 20th Century Fox, Paramount und Warner.
Damit können österreichische Nutzer die Filme auf dem Online-Markplatz nicht mehr nur für 48 Stunden leihen, sondern käuflich erwerben, dauerhaft speichern und beliebig oft ansehen, teilte Microsoft am Donnerstag mit. Die Filme lassen sich über die Spielekonsole oder einen Windows-PC wiedergeben. Käufer des Windows Phone 7 können ihre Auswahl auch unterwegs genießen. Zur Erweiterung des Dienstes kündigte der Anbieter an, den Zune-Videokatalog in Österreich kräftig auszubauen.

Beim Videodienst Zune Video stehen Filme wahlweise als Download oder Direkt-Stream in HD-Qualität zur Verfügung. Voraussetzung ist die Registrierung beim Microsoft-Netzwerk Xbox Live. Für die Wiedergabe von Inhalten in Full-HD wird eine Internetverbindung mit einer Bandbreite von mindestens 4 MBit/s vorausgesetzt. Deutsche Kunden der Videoplattform können bereits seit längerem ausgewählte Filme über Zune Video kaufen und auf bis zu fünf Endgeräten wiedergeben.