Der Privatsender Super RTL startet im kommenden Jahr seinen hochauflösenden Ableger Super RTL HD auf der Astra-Plattform HD Plus. Dann sollen US-Serien wie "Glee" auch in nativem HD zu sehen sein.

Den Start von Super RTL HD auf der Astra-Plattform HD Plus in 2012 bestätigte Andre Prahl, Verantwortlicher Programmdistribution bei der RTL Group, am Donnerstag auf dem zweiten HD-Plus-Forum in München vor 300 geladenen Gästen aus der TV- und Unterhaltungselektronikbranche. Unter anderem sollen Serien wie der US-Import "Glee" in nativem HD ausgestrahlt werden. Prahl betonte zudem, nahezu alle Eigenproduktionen des Schwestersenders RTL2 seien im Laufe des Jahres 2011 auf native HD-Produktion umgestellt worden. Als Beispiele nannte er Reality-Formate wie "Die Geissens" und "exklusiv - die Reportage".