Gute Nachricht für alle Wintersportfans im ORF: Der ORF hat sich die exklusiven Rechte für die TV-Live-Verwertung an allen alpinen und nordischen Skiweltcup-Bewerben in Österreich bis inklusive der Saison 2016/17 gesichert.

"Damit", so ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz, "kommen die Hunderttausenden Skisportfans weiterhin in den Genuss jener spektakulären und umfassenden ORF-Berichterstattung, mit der sich der ORF in den vergangenen Jahren den Ruf erarbeitet hat, zu den weltweit führenden Wintersport-Broadcastern zu gehören. Die langjährige und höchst erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem ÖSV wird damit ganz im Sinne der ORF-Zuseherinnen und -Zuseher fortgesetzt."

Mit dem nunmehr fixierten Fünf-Jahres-Vertrag wird der ORF alle in Österreich stattfindenden Bewerbe in den Disziplinen Ski alpin, Skispringen, nordische Kombination und Langlauf live im TV ausstrahlen.

ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel: "Der ÖSV hat sich nach einem sorgfältigen Ausschreibungsverfahren und nach Evaluierung der Angebote dafür entschieden, einen Großteil der Live-Rechte an den ORF zu vergeben, der aufgrund der Angebotslage einfach Bestbieter war. Diese Vergabe freut auch uns, weil die bisherige Zusammenarbeit vor allem hohe Produktionsqualität und damit eine ausgezeichnete Plattform für den Skisport mit großen Reichweiten gebracht hat. Es ist allerdings noch eine Reihe von Details vor dem endgültigen Vertragsabschluss zu klären und einige Rechtepakete sind ja auch noch in Verhandlung mit anderen Interessenten."