Der öffentlich-rechtliche Rundfunk in der deutschen und rätoromanischen Schweiz bekommt einen neuen Namen. Das berichtet die Basler Zeitung. Aus dem bisherigen Radio DRS soll Radio SRF werden. Mit dem neuen Branding wird das heutige Radio DRS 1 zu SRF 1, DRS 2 zu SRF 2 Kultur und DRS 3 heißt künftig SRF 3. An die neue Bezeichnung angepasst werden auch die Programme DRS 4 News, Virus und Musikwelle, wie SRF mitteilt.