Der Schweizer Pay-TV-Anbieter Teleclub setzt Maßstäbe im Bereich Bezahlfernsehen und verbreitet ab September 2012 sein komplettes Programmangebot über Kabelnetzbetreiber und den IPTV-Partner Swisscom TV in hochauflösender Übertragungsqualität.

Der Ausbau und die strategische Ausrichtung der gesamten Digitalplattform auf High Definition soll im Sommer abgeschlossen sein, kündigte der Anbieter am Mittwochnachmittag an. Ab dem 12. September 2012 will Teleclub dann sein komplette Portfolio in HDTV-Auflösung anbieten. Dabei sollen bis zu 15 neue Sender für Film- und Serienfreunde unter den Marken "Teleclub Cinema" und "Teleclub Star" mit 30 monatlichen Pay-TV-Premieren und 31 Sportkanäle in High Definition hinzukommen.

Fans erwarten laut Pressemappe Live-Übertragungen aus Fußball-Ligen in der Schweiz, Deutschland, Italien, Portugal, Frankreich und Großbritannien sowie Tennis, Eishockey aus der Schweizer League A, Golf und Formel 1. Viele der Inhalte würden dabei erstmals in der Schweiz hochauflösend zur Verfügung stehen und exklusiv nur bei Teleclub zu sehen sein, trommelte der Anbieter und sprach vom "besten Kinofernsehen und europaweit umfassendsten Live-Sportangebot".

Hinzu stoßen über ein Dutzend HD-Partnersender von Drittanbietern, darunter Schweiz-exklusiv Sky Atlantic HD, außerdem History HD, Disney Cinematic HD, National Geographic HD, NatGeo Wild HD, Cartoon Network HD, Fox HD, TNT Serie HD, TNT Film HD, Glitz HD, AXN HD und Spiegel TV Wissen HD. Im Zuge des Umbaus der Plattform werde das Grundpaket "Teleclub Basic" künftig als "Teleclub Cinema" vermarktet, hieß es. Das bisherige "Movie"-Paket firmiert ab September unter "Teleclub Entertainment". Hinzu kommen die Bouquets "Teleclub Family" und "Teleclub Sport".