Kunden des österreichischen Telekommunikationsanbieters A1 können ab Juli mit einem stärkeren TV-Sportangebot rechnen. Dann wird der Pay-TV-Sender Sport1+ auch im Netz von A1 vertreten sein, allerdings vorerst nur in SD-Qualität.

Ab dem 3. Juli können Interessierte Sport1+ im Paket A1 Premium TV abonnieren, welches bereits über 30 Pay-TV-Sender verfügt, teilte der Sport1-Mutterkonzern Constantin Medien am Montag mit. Neben Tennis-Highlights wie den ATP World Tour Masters 1000 oder den 500er Turnieren dürfen sich Sportfreunde auf Motorsport freuen, unter anderem die Motorrad-WM MotoGP, freuen.

Die Telekom-Austria-Tocher A1, welche 2006 aus aonTV hervorging, bietet seinen nach eigenen Angaben über 200 000 Kunden 115 TV-Sender, davon 20 hochauflösende Kanäle. In der Mediathek sollen zudem über 2000 Filme und Serien zum Abruf bereitstehen. Des Weiteren können Kunden die ORF-TVthek kostenlos nutzen.