Drei Einzelzeitfahren und weniger Bergankünfte im Hochgebirge - die 99. Auflage der Tour de France, die am 30. Juni im belgischen Lüttich startet, ist für Überraschungen gut und verspricht Spannung bis zum Schluss. Bis zur traditionsreichen Sprintankunft auf dem Champs-Élysées in Paris am 22. Juli überträgt Eurosport insgesamt über 150 Stunden, davon mehr als 80 Stunden live und 100 Prozent in HD, teilte der Sender am 26. Juni mit. Neu: Bei Eurosport 2 gibt es jeden Abend gegen 20 Uhr die Etappe des Tages in einer zweistündigen Zusammenfassung. Begleitet werden die 3.484 Kilometer quer durch Frankreich von den Kommentatoren Karsten Migels, Jean-Claude Leclercq und Ron Ringguth. Für Yahoo! Eurosport sind online Andreas Schulz und Jan Ullrich als Blogger im Einsatz. Bereits am 28. Juni ist Eurosport ab 19.15 Uhr live bei der Präsentation der Teams auf der Place Saint Lambert in Lüttich dabei.