Von Marrakesch nach Malibu: Preisgekrönt, brandneu und kultverdächtig präsentiert sich der Samstagnachmittag und -vorabend seit dem 1. September in ORF eins. Denn während "Jamie unterwegs" ist und jeweils um 12.05 Uhr "Geniale Rezepte gegen Fernweh" präsentiert, tauscht "Six Feet Under"-Darsteller Jeremy Sisto in der brandneuen Familienserie "Suburgatory" jeweils um 16.30 Uhr die Großstadt gegen einen scheinbar idyllischen Vorort ein. Doch das fiktive Chatswin soll sich für den alleinerziehenden Vater und seine 15-jährige Tochter (Jane Levy) schon bald zu einer "Vororthölle" entpuppen.

Neues aus Springfield steht dann jeweils um 17.35 und 18.00 Uhr in ORF eins bevor, wenn die Emmy-gekrönten "Simpsons" ihrem Rekordtitel als am längsten laufende Sitcom in der 23. Runde wieder alle Ehre erweisen. Und auch in der neuen Season, in der übrigens auch die 500. Episode auf dem Programm steht, haben mit u. a. Lady Gaga, "Dexter" und Julian Assange so manch prominente Gesichter ihren Besuch angekündigt.

Über Chuck Lorres "Big Bang Theory" brüten in neuen Folgen der fünften Staffel der gleichnamigen Emmy- und Golden-Globe-prämierten US-Sitcom jeweils um 18.55 Uhr wieder die beiden Physiker Johnny Galecki und Jim Parsons. Zum Auftakt gibt es auch gleich allen Grund zu feiern, steht doch die 100. Folge auf dem Programm.

Nach Malibu geht es dann jeweils um 19.20 Uhr mit Hollywood-Beau und Publikumsliebling Ashton Kutcher und neuen Folgen der neunten Season von Chuck Lorres Emmy-preisgekrönter Kult-Sitcom "Two and a Half Men".