Surfnow, eine Technologie-Partner der Firma Motama, hat einen White-Label IPTV-Dienst realisiert, der es Firmen erlaubt, den eigenen Endkunden, Live-TV-Dienste über das Internet oder eigene verwaltete Netze anzubieten.

Der Dienst basiert auf IPTV-Servern von Motama. DVB-Gateways der Marke TVCaster ermöglichen dabei die Konvertierung von DVB-Signalen nach IP. Die High-end Transcoder von Motama, genannt CodecCaster, stellen die Konvertierung nach AVC/H.264 bereit, um adaptives Streaming in verschiedenen Bitraten zu betreiben.

"Der technische Support von Motama war für uns immer eine große Hilfe, gerade in der heißen Phase des Projektes", sagt Thomas Rehak, Projektleiter bei Surfnow.
Mehr als 110 TV-Kanäle in jeweils zwei verschiedenen Bitraten sind bereits verfügbar - verwaltet durch eine Middleware von Surfnow, und vollständig integriert in verschiedene Geräte, wie Set-top-Boxen. Der Dienst ist momentan auf den Schweizer Markt fokussiert, weitere Länder und Regionen werden folgen.

Die in Genf ansässige Firma SwissTV, ein Anbieter von Video-on-Demand auf Set-top-Boxen, konnte als erster Referenzkunde gewonnen werden. Der Start des neuen Dienstes ist für das vierte Quartal geplant.