Die soziale Netzwerk Myspace hat in neuem Gewand wieder geöffnet. Nachdem die einst beliebte Musiknetzwerk quasi von der Bildfläche verschwunden war, hat eine Investoren-Gruppe um Popstar Justin Timberlake der Plattform neues Leben eingehaucht.

Myspace ist ab sofort wieder für Nutzer zur Verfügung. Ab sofort können sich Interessenten auf dem neu gestarteten sozialen Netzwerk mit ihrem bestehenden Account aus dem alten Myspace anmelden oder ein neues Profil anlegen. Auch mit einem Facebook- oder Twitter-Account kann man sich einloggen.

Das Musiknetzwerk hat nach seinem Niedergang durch den weltweiten Aufstieg von Facebook und dem folgenden Verkauf durch Rupert Murdoch eine komplette Überarbeitung erhalten. Das neue und schicke Design wirkt aufgeräumter - der Fokus liegt noch immer auf der Musik. Murdoch hatte das Netzwerk 2011 für nur 35 Millionen Dollar (26,4 Millionen Euro) abgestoßen, nachdem er es einst für rund 600 Millionen Dollar (452 Millionen Euro) gekauft hatte. Nun gehört das Netzwerk einer Gruppe von Investoren, zu denen auch der US-amerikanische Sänger Justin Timberlake gehört. Er begrüßt die Besucher auf der Startseite von Myspace mit seiner neuen Single.