Der Schweizer Social-Media-Sender Joiz startet im Sommer in Deutschland. Joiz wird über Kabel und Satellit sowie über diverse Apps frei zu empfangen sein und bietet neben einem 24-Stunden-Livestream auf der Website auch eine eigene VoD-Plattform, teilte der Sender am 28. Januar mit. Das Sendekonzept von Joiz sei interaktiv und transmedial: Web, Mobile, Social Media und TV verschmelzen. Der direkte Draht zur Zielgruppe der 15- bis 34-Jährigen stehe dabei immer im Fokus des Senders, hieß es. Joiz wird sieben Tage die Woche rund um die Uhr vom Standort Berlin senden. Das Programm orientiert sich an den Themen der jungen Zielgruppe und alle Sendungen werden vor Ort von Joiz selbst produziert. Die Bandbreite reicht von Musik, Fashion, Nightlife, Celebrities, digitalem Leben, Sexualität bis hin zu Politik- und Umweltthemen. Immer im Mittelpunkt die Zuschauer: Chats und Votings, die in Echtzeit in Live-Sendungen integriert und auf Social-Media-Seiten gepostet werden, bestimmen das Programm.