Der US-Medienkonzern Disney baut seine seit 24 Jahren bestehende Zusammenarbeit mit dem britischen Pay-TV-Anbieter BSkyB weiter aus. So erhält das britische Sky nicht nur Vorrechte auf alle neuen Disney-Titel, auch ein neuer Pay-TV-Sender in noch nicht dagewesener Form wird gestartet.

BSkyB und Disney starten gemeinsam den neuen Pay-TV-Sender Sky Movies Disney. Wie der britische TV-Veranstalter am Donnerstag bekannt gab, wurde dafür die Kooperation mit Disney weiter vertieft. Basis dafür war die mittlerweile seit 24 Jahren andauernde Zusammenarbeit der beiden Unternehmen. Der neue Sender ist weltweit der erste Kanal, bei dem Disney gemeinsam mit einem Partner namensgebend ist.

On Air gehen soll Sky Movies Disney pünktlich zu den Osterferien am 28. März. Damit folgt der Sender auf den Spielfilmkanal Disney Cinemagic, der am gleichen Tag abgeschaltet wird. Prinzipiell sollen auf dem neuen Kanal alle erdenklichen Disney-Produktionen zu sehen sein. Das gilt für die Klassiker des vergangenen Jahrhunderts genauso, wie für die aktuellen und kommenden Blockbuster aus dem Hause Disney. Gesendet werden in HD und SD.

Dabei darf BSkyB die neusten Filme bereits ein halbes Jahr nach dem Ende der Kinoausstrahlung zeigen - und behält für mindestens ein Jahr die Exklusiv-Rechte für den britischen Markt. Zusätzlich zur TV-Ausstrahlung wird Sky Movies Disney auch via Sky Go und über die Sky-Internetplattform Now TV zu empfangen sein. 3D-Filme aus dem Haus Disney sollen zudem auch auf dem Sky 3D Channel ausgestrahlt werden.

Der neue Deal mit Disney umfasst auch Titel der Disney-Unternehmen Pixar, Marvel und Lucasfilm, die auch auf anderen Sendern des Pakets Sky Movie zu sehen sein werden. Zudem deckt die ausgeweitete Kooperation auch die Fortführung der Sender Disney Channel, Disney XD und Disney Junior ab. So soll im April auch ein HD-Ableger des Disney-Junior-Kanals bei BSkyB starten. Über den eigenen Video-on-Demand-Service will der Pay-TV-Anbieter zudem einen eigenen Disney-Bereich einrichten, in dem hunderte Stunden von Filmen und Sendungen des Hollywood-Studios jederzeit abgerufen werden können.