UPC, Österreichs größter Kabelnetzbetreiber, verzeichnet hohe Steigerungsraten bei seinem On Demand Angebot. So haben UPC Kunden im Jahr 2012 rund eine Million bzw. knapp 40 Prozent mehr Video-Streams geordert, als noch im Jahr 2011. Insgesamt rund 3,8 Millionen Streams lieferte UPC im vergangenen Jahr in Österreichs Haushalte. Besonders attraktiv: Bereits seit zwei Tagen vor der Oscar-Nacht haben UPC Kunden die Möglichkeit, Michael Hanekes prämiertes Meisterwerk "Amour" / "Liebe" (bester nicht englischsprachiger Film) bei On Demand von UPC zu sehen.

"Mit unserem umfangreichen On Demand-Angebot treffen wir den Nerv der Zeit. Ansprechende Inhalte, die jederzeit auf Knopfdruck zuhause gesehen werden können, erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Die beeindruckenden Zahlen zeigen uns, dass Kunden die Attraktivität und Einfachheit des On Demand Dienstes schätzen und der lästige Gang zur Videothek passé ist", freut sich Gerald Schwanzer, Marketingleiter bei UPC Austria, über die enorme Steigerung.

Die beliebtesten Inhalte und dabei auch die stärksten High-Definition-Treiber sind nach wie vor Hollywood Blockbuster. So finden sich unter den Top-5 der UPC On Demand Filme ausschließlich amerikanische Großproduktionen: Marvel's The Avengers, Men in Black 3, The Dark Knight Rises, Ted und The Amazing Spider-Man waren die meistgesehenen Filme der vergangenen Monate, wobei sich dabei rund jeder zweite Kunde für die HD-Version entschied.

Digital TV Kunden genießen jederzeit die On Demand-Angebote von UPC. Als Grundlage dient dabei dem österreichischen Multimedia-Provider das leistungsstarke Fiber Power Netz. Damit nutzen Kunden nicht nur Fernsehen in bestechender Bildqualität und die attraktiven On Demand-Services, sondern surfen im Internet mit bis zu 100 Mbit/s. Und das alles gleichzeitig und ohne Qualitäts-oder Geschwindigkeitsverlust auf mehreren Geräten im Haushalt.