Samstag, den 23. März 2013

14.15 Uhr
Austrian-Football-League-Match Swarco Raiders Tirol - JCL Giants Graz
Die Saison der Austrian Football League eröffnen am 23. März die Swarco Raiders Tirol und JCL Giants Graz. Die Swarco Raiders unterlagen in der vergangenen Saison im Chevrolet Austrian Bowl XXVIII bei den Raiffeisen Vikings Vienna mit 34:48 (14:12; 0:14; 14:14; 6:8). Der Head-Coach der Grazer, Nick Johansen, holte mit Alex Good den Vorjahres-Quarterback der Berlin Adler an die Mur, der den Abgang von Chris Gunn kompensieren soll. Das Grazer Team befindet sich im Umbruch, aber auf einem guten Weg, zeigte sich Johansen selbstsicher. Er glaubt, dass die Giants 2013 beim Titelkampf eine starke Rolle spielen werden. Kommentator ist Michael Guttmann, an seiner Seite als Kokommentator fungiert Pasha Asiladab. In der Pause zeigt ORF SPORT + einen Bericht über das U21-Fußball-Freundschaftsspiel Österreich - Slowakei.

20.15 Uhr
Tischtennis-Champions-League-Finale der Damen Linz AG Froschberg - Budaörsi SC

Mit 3:1 besiegte Linz AG Froschberg im Tischtennis-Champions-League-Hinspiel den ungarischen Club Budaörsi SC. Die Chancen stehen deshalb sehr gut, dass die Linzerinnen beim Rückspiel im Sportpark Lissfeld in Linz als erster österreichischer Verein zum zweiten Mal den Champions-Pokal nach Österreich holen können. Der Sieg im Hinspiel musste aber hart erkämpft werden. Liu Jia eröffnete die Begegnung gegen Szandra Pergel. Schnell ging die Spielerin von Budaörsi mit 2:0 in Sätzen in Führung. Schlussendlich setzte sich nach Abwehr von zwei Matchbällen im vierten Satz aber doch die Routine von Liu Jia im fünften Satz mit 13:11 durch. Im Anschluss konnte Dora Madarasz Iveta Vacenovska mit einem 3:1 überraschen und zum 1:1 ausgleichen. Nichts anbrennen ließ Petrissa Solja. Mit einem klaren 3:0 gegen Cornelia Molnar brachte sie ihr Team mit 2:1 in Führung. Wie Liu Jia musste auch Iveta Vacenovska gegen Szandra Pergel über die volle Distanz gehen - und wieder hatte die Spielerin von Linz AG Froschberg das bessere Ende für sich. So konnten sich die Froschbergerinnen über den wichtigen Auswärtssieg mit 3:1 freuen. Kommentator ist Roland Hönig.